Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Kontakt

Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt

Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.
Badestr. 2
39114 Magdeburg

Internet

Melanie Nitschke (derzeit in Elternzeit)
Sabrina Lippe
Telefon: 0391  83 64 111
Fax: 0391  83 64 110
E-Mail

Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt

Die Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt besteht seit Juni 2009. Sie ist bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. angesiedelt.

Ziele

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung der KiTa- und Schulverpflegung in Sachsen-Anhalt sind die übergeordneten Ziele der Vernetzungsstelle. Teilziele sind unter anderem:

  • die Erhöhung der Zahl der an der KiTa- und Schulverpflegung teilnehmenden Kinder, Schülerinnen und Schüler, Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer
  • die Verknüpfung von Ernährungsbildung mit Verpflegungsangeboten
  • die Erhöhung der Chancen auf eine gesunde Ernährung für benachteiligte Kinder, Schülerinnen und Schüler, die Schärfung des Problembewusstseins bei Eltern, Erzieherinnen und Erziehern, Lehrerinnen und Lehrern, bei Schulträgern und Versorgern
  • die Umsetzung der Qualitätsstandards für die KiTa- und Schulverpflegung in den Bildungseinrichtungen

Aufgaben

Zu den Hauptaufgaben der Vernetzungsstelle zählen der Aufbau eines landesweiten Kooperationsnetzwerkes für KiTa- und Schulverpflegung unter Einbeziehung aller Akteure mit direktem und indirektem Bezug zur Versorgungsaufgabe. Ebenso bietet die Vernetzungsstelle fachliche Information und Beratung der Zielgruppen. Sie stärkt Kinder, Schülerinnen und Schülern in Ihrer Kompetenz für eine gesunde Lebensweise, insbesondere für eine gesunde Ernährung.

Dokumentation

Mit dem Aufbau einer KiTa- und Schulkartei zur Dokumentation der derzeitigen Verpflegungssituation stellt die Vernetzungsstelle Sachsen-Anhalt fundierte Informationen bereit, die helfen, das Angebot zu verbessern. Fortbildungen sollen Versorger, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern in die Lage versetzen, aktiv die Qualitätsentwicklung zu beeinflussen.

Im Einvernehmen mit den Trägern und Bildungseinrichtungen sollen lokale Netzwerke ein Schnittstellenmanagement aufbauen, das ressourcenschonend die Verbesserung der KiTa und Schulversorgung begleitet. Handlungshilfen unterstützen den individuellen Weg zu einer gesunden Verpflegung in den Bildungseinrichtungen.

Netzwerk

Die Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt arbeitet über die Landesvereinigung für Gesundheit u.a. mit folgenden Netzwerken und Institutionen zusammen:

  • Arbeitskreis Ernährung der Gesundheitsziele des Landes Sachsen-Anhalt
  • BioHöfegemeinschaft Sachsen-Anhalt e.V.
  • Bio-Offensive Sachsen-Anhalt – Gemeinschaftsverpflegung
  • Hochschule Anhalt (FH) und Fachhochschule Magdeburg-Stendal (FH)
  • Interministerielle Arbeitsgruppe Gesunde Ernährung für Schülerinnen und Schüler
  • Landesbauernverband Sachsen-Anhalt e.V.
  • Landeselternrat und Landesschülerrat
  • Landesinstitut für Lehrerbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung
  • Landfrauenverband Sachsen-Anhalt e.V., aid-Ernährungsführerschein
  • NABU Barleben e.V., Geschäftsstelle der Lokalen Initiative „Besser essen. Mehr bewegen.“
  • Netzwerk Ernährungswirtschaft
  • RUZ – Regionales Unterstützungszentrum für Gesundheitsfördernde Schule
  • Servicebüro Gesundheitsfördernde KiTa
###ETRACKER###