Kochend durch den Sommer mit der Küchenpartie mit peb

Die Küchenpartie mit peb, das IN FORM-Projekt zur Ernährungskompetenz für Jung und Alt, bringt zwei Generationen in Deutschland zum Kochen.

Nennt man es Eierkuchen oder Pfannkuchen? Welche Tipps müssen beim Marmeladekochen beachtet werden? Und wie funktioniert eigentlich die Kartoffelreibe? Seit Ende Juni kochen Jung und Alt in unterschiedlichen deutschen Städten in der Küchenpartie mit peb zusammen. Viel konnten die Generationen bereits voneinander lernen! Vom gegenseitigen Rezepte-Austausch über Geschichten, was früher an Weihnachten gegessen wurde, bis hin zu ganz praktischen Hinweisen zur Verwendung von Küchengeräten: Wenn zwei Generationen in der Küche aufeinander treffen, sind die Themen zahlreich und der Wissens- und Erfahrungsaustausch garantiert.  

Das konnten die ersten Mehrgenerationen-Teams mit Teilnehmenden im Alter von zehn bis 14 Jahren und ab 65 Jahren in den bisherigen Kochaktionen in Brandenburg, Berlin, Rostock, Köln, Püttlingen und Bad Kreuznach live erleben. Neben der Erweiterung des eigenen Wissens wurden auch zahlreiche Kontakte geknüpft – denn fast nirgends geht das so gut wie beim gemeinsamen Kochen und Essen.

Für die zweite Hälfte des Sommers stehen weitere Aktionen auf dem Programm des Projekts, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Nationales Aktionsplans IN FORM gefördert und von der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) durchgeführt wird.  

Die Küchenpartie mit peb wird in diesen Sommer- und Herbstferien in nahezu allen Bundesländern stattfinden. Ziele des Projekts sind die Stärkung der Ernährungsbildung und Gesundheitsförderung sowie der sozialen Teilhabe.  An vier Aktionstagen geht es in Mehrgenerationen-Teams unter Anleitung einer Ernährungsfachkraft darum, Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Gemeinsam erweitert die Koch-Crew ihren kulinarischen Horizont und lernt mehr über Lebensmittel, ihre Herkunft und Zubereitung.  

Jetzt anmelden! Die Küchenpartie mit peb unterwegs – August & September 2021

Die Termine im August und September finden in einer festen Gruppe an vier aufeinanderfolgenden Tagen je von 10.00 bis 14.00 Uhr an den unten genannten Daten und Orten statt. Die Teilnahme ist kostenfrei!  

Jetzt anmelden über die Webseite, per Mail an diekuechenpartie@pebonline.de, oder telefonisch 030- 278797-67.

+++ Wir achten aufgrund der Corona-Lage auf die empfohlenen Abstandsregeln, auf Mund- und Nasenschutz und Hygienevorschriften +++                                                                                            

>> 03. bis 06.08: Bad Wörishofen, Bayern
In Kooperation mit dem Kneipp-Bund e.V. treffen in der Sebastian-Kneipp-Akademie in Bad Wörishofen ältere und jüngere Menschen aufeinander, um gemeinsam lecker zu kochen. Mit freundlicher Unterstützung des Kneipp-Bund e.V.  

>> 03. bis 06.08: Weimar, Thüringen
Die Volkshochschule in Weimar ist einer der Austragungsorte, der Alt und Jung über das gemeinsame Kochen mit der Küchenpartie mit peb zusammenbringt. Mit freundlicher Unterstützung der EhrenamtsAgentur Weimar

>> 17. bis 20.08: Pforzheim-Huchenfeld
In der  Grundschule Huchenfeld in Pforzheim kochen die Generationen im August miteinander. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Pforzheim und Grundschule Huchenfeld

>> 17. bis 20.08: Westoverledingen, Niedersachsen
Mitte August geht es für die Küchenpartie mit peb in den Norden – in Westoverledingen bei Papenburg wird dann generationsübergreifend gekocht. Mit freundlicher Unterstützung des Schulzentrums Collhusen

>> 31.08. bis 03.09: Zerbst, Sachsen-Anhalt
Bei der Tafel in Zerbst treffen sich jüngere und ältere Menschen beim gemeinsamen Kochen, um miteinander, voneinander und übereinander zu lernen. Mit freundlicher Unterstützung der Tafel Zerbst

>> 07.09. bis 10.09: Neckarsulm, Baden-Württemberg
In der letzten Sommerferienwoche in Baden-Württemberg findet die Küchenpartie mit peb in Neckarsulm statt und bringt zwei Generationen in der Küche zusammen. Mit freundlicher Unterstützung der städtischen Fachstelle Leben im Alter, der VHS Neckarsulm und dem Bürgertreff Neckarsulm

Quelle: Vorschaupressemitteilung der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. vom 02.08.2021