Kontakt

Kathrin Mohr
Fachdienst Umwelt und Verkehr
Am Markt 39
26506 Norden
Telefon: 04931 923-327
E-Mail 

Internet

Garten für Jeden – Ostfriesland

"Garten für Jeden" ist Teil der Aktionsbündnisse Gesunde Lebensstile und Lebenswelten. Diese wurden vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) von März 2009 bis Februar 2011 gefördert; seitdem erfolgt die Finanzierung aus eigenen Mitteln.

Ziel

Ziel des Projekts ist es, im Aurich, Leer und Norden Mehrgenerationengärten zu schaffen, die jedem offenstehen. So sollen Menschen der unterschiedlichsten Altersgruppen und sozialen Schichten in den Gärten zusammen finden. Die Gärten sollen den Besucherinnen und Besuchern sowohl Ruhe und Erholung als auch die Möglichkeit zur Bewegung bieten. Damit fördern die Mehrgenerationengärten einen gesunden Lebensstil zum einen durch regelmäßige Alltagsbewegung, zum anderen durch Entspannung und soziale Kontakte. Das Aktionsbündnis "Garten für Jeden" soll außerdem das Wissen um traditionellen Gartenbau und eine gesunde Ernährung vermitteln.

Umsetzung

Die Gärten mit Ruhe- und Bewegungszonen, Blumen, Kräutern, Obst und Gemüse, wie auch die darin organisierten Angebote vom "chill-out" für junge Mädchen bis zur gemeinsamen Apfelernte, sprechen ein breites Spektrum von Bürgern an, etwa Kinder, Familien, ältere Menschen, Bürgertreffs, Landfraueninitiativen, Sportvereine, Migrantinnen und Migranten und Reisende. Alle Gärten setzen jedoch einen Schwerpunkt bei Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Schichten. Die Mehrgenerationengärten ermöglichen  Anbau, Verarbeitung und Verzehr eigenen Obsts und Gemüses bis zu gezielter Entspannung oder Sport unter freiem Himmel. Mehr als dreißig Institutionen sind beteiligt. Gemeinsame Leitprojekte sichern die regionale Ausstrahlung. Aus allem entsteht ein Leitfaden, der anderen gute Beispiele bei der Übertragung des Konzepts geben soll.

Trägerschaft

Das Projekt "Garten für Jeden" wird getragen von der Stadt Norden, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen.


Erfahrungen und Rückblick – Wissenswertes rund um das Projekt lesen Sie in den folgenden Broschüren, die Sie sich als pdf herunterladen können. Die Informationen helfen nicht nur Interessierten, die ähnliche Projekte anstreben.

Leitfaden für neue Gärten – mit Erfahrungen aus den ersten fünf Gärten (Download pdf, 5.6 mb, nicht barrierefrei)

Bericht "Gajos" (Download pdf, 1.6 mb, nicht barrierefrei)

Abschlussbericht (Ergebnisse der Evaluation) (Download pdf, 3.1 mb, nicht barrierefrei)

Einen Abschlussbericht zur wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Aktionsbündnisse durch das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Hochschule Bremen finden Sie in der Übersicht zu den
Aktionsbündnissen Gesunde Lebensstile und Lebenswelten.