Netzwerk

Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)

Ökolandbau Ökologie Landwirtschaft

Profil

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist ein Programm des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Mit diesem Programm möchte der Bund Ökolandbau und andere Formen von nachhaltigem Landbau in Deutschland stärken.

Ziele

Ziel ist, den Anteil von Ökolandbau-Betrieben zu erhöhen. Dazu unterstützt das Bundesprogramm Landwirte, die an Ökologischem Landbau interessiert sind, durch Beratung und Seminare. Das BÖLN richtet sich auch an Händler und Verbraucher, um den Bekanntheitswert der Begriffe "Bio" und "Nachhaltigkeit" zu vergrößern.

Ökologischer Landbau kommt sowohl dem Naturschutz als auch dem Verbraucher zugute. Produkte aus ökologischer Landwirtschaft sind meist weniger durch Insektizide belastet. Durch kurze Wege von Hof zu Verbraucher entsprechen ökologische Waren öfter dem Anspruch der Regionalität. Auf ökologischen Anbauflächen wachsen außerdem Sorten, die selten auf dem konventionellen Markt zu finden sind. Das BÖLN tritt mit seinen Projekten "Bio kann jeder" und "Bio find ich kuh-l" auch als Akteur von IN FORM auf. Darin sollen Kinder und Jugendliche mit dem Thema Ökolandbau vertraut werden. Zum anderen wird Bio-Kost in Kitas und Schulen gefördert.