Netzwerk

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport / Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Profil

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) ist oberste Landesbehörde. Das Aufgabenspektrum umfasst die Themen Sicherheit (Polizei, Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz, Verfassungsschutz), Sport, Kommunen und E-Government.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) besteht aus sechs Abteilungen, unter anderem aus der Abteilung Gesundheit. Der Gesundheitsabteilung ist das Referat "Prävention und Gesundheitsberichtserstattung" untergeordnet. Das Ministerium arbeitet mit den Akteuren im Gesundheitswesen (Hessische Krebsgesellschaft, Krankenkassen, Kommunen, Stiftungen, Vereinen, Verbänden und Patientenorganisationen) zusammen.

Partner ist die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung (HAGE).

Ziele

Auf der Grundlage des Aktionsprogramms "Hessen IN FORM – Initiative für mehr Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung" wurden eine interministerielle Arbeitsgruppe mit Beteiligung des HMdIS und des HMSI eingerichtet und Modellregionen bestimmt.

Das HMSI beabsichtigt dabei, zusätzlich zu den elementaren Aufgaben (Früherkennung im Rahmen des Kindergesundheitsschutzgesetzes und dem Hessischen Krebsregister), mit Präventionsprojekten das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft zu stärken und zu einem gesunden Lebensstil zu bewegen. Es wurden mehr als 90 Bewegungsparcouren in Hessen verteilt aufgestellt. Sie sind für jedermann zugänglich und stellen nicht zu hohe sportliche Anforderungen, so dass jeder Spaß an Bewegung haben kann. Sie stärken körperliche Fitness, die psychische Verfassung und die soziale Integration.

Gerne steht das Ministerium auch beratend für Projektideen zur Verfügung. Einige können Sie unter www.gesundleben-gesundbleiben.hessen.de und www.sozialnetz.de finden.

Auch das HMdIS sichert durch die Unterstützung der notwendigen Rahmenbedingungen die Fortentwicklung zukunftsfähiger Strukturen im Sportland Hessen.

Ergänzend leistet die HAGE einen Beitrag, um die Gesundheit der hessischen Bevölkerung zu fördern. Verlässliche Strukturen und Maßnahmen, welche die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen stärken, sind hierfür erforderlich.

Die HAGE

  • entwickelt Konzepte zur Gesundheitsförderung und Prävention,
  • ist in Gremien und Ausschüssen tätig,
  • veranstaltet Fachtagungen, Fortbildungen und Workshops,
  • plant eigene Projekte, initiiert und begleitet Modellprojekte,
  • vernetzt regionale Akteure und Projekte,
  • entwickelt Instrumente zur Qualitätssicherung,
  • entwickelt und organisiert Ausstellungen,
  • informiert durch Dokumentationen, Broschüren, Arbeitshilfen und Newsletter.