Netzwerk

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Niedersachsen

Profil

Das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) ist zuständig für alle Fragen, die die Ernährung, die Landwirtschaft, die Agrarumweltpolitik, den Verbraucherschutz, die Tiergesundheit und den Tierschutz, die Raumordnung und Landentwicklung, die EU-Agrarpolitik und die Forsten betreffen.

Innerhalb des ML ist die ernährungsbezogene Verbraucherbildung (Ernährungsaufklärung) im Referat 107 "Ernährung, Hauswirtschaft, Landfrauen" angesiedelt. Verbraucherorientierte Verbände und Organisationen werden bei der Umsetzung ihrer gesundheitsfördernden Ziele vom ML finanziell unterstützt. Dazu gehören die Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V., die Sektion Niedersachsen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. und die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen. Neu hinzugekommen sind die Vernetzungsstelle Kita-Verpflegung (2019) und die Vernetzungsstelle Senioren-Ernährung (2020).

Das in 2019 neu eingerichtete Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft in Niedersachsen (ZEHN) soll sowohl die Handlungskompetenzen hinsichtlich Ernährung und Hauswirtschaft stärken als auch dazu beitragen, die Wertschätzung von Lebensmitteln wieder zu erhöhen. Hier werden Informationen zur Verfügung gestellt sowie entsprechende Maßnahmen initiiert, gebündelt und begleitet.

Bereits seit 2014 setzt das ML das EU-Schulprogramm um, an dem sich mittlerweile über 1500 Einrichtungen und Schulen in Niedersachsen beteiligen. So lernen schon die Kleinsten die Vielfalt regionaler Obst- und Gemüsearten und der Milch kennen.  

 

Ziele

Das wichtigste Ziel der Ernährungsaufklärung und -bildung ist es, eine ausgewogene und gesunde Ernährung in allen Altersgruppen und allen gesellschaftlichen Schichten zu fördern. Ernährungsmitbedingte Erkrankungen wie Diabetes Mellitus II nehmen in unserer Gesellschaft weiterhin zu. Der Anstieg von Adipositas bei Kindern in der Schule ist ebenso alarmierend wie es Zahnschädigungen durch falsche Ernährung sind.

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern leisten wir Aufklärungs- und Beratungsarbeit. Die Gemeinschaftsverpflegung stellt hierbei einen Schwerpunkt dar. Ziel ist es, ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes Verpflegungsangebot ins-besondere in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zu etablieren. Ein gesund-heitsförderliches und alltagsrelevantes Ess- und Trinkverhalten will gelernt sein. Es muss dorthin gegangen werden, wo neben dem familiären Umfeld alle niedersächsischen Kinder und Jugendlichen am besten zu erreichen sind: in Kindertagesstätten und Schulen.

Mit steigendem Alter nimmt – durch körperliche, krankheitsbedingte oder soziale Veränderungen und Beeinträchtigungen – das Risiko einer Mangelernährung zu. Die Vernetzungsstelle "Senioren-Ernährung" bietet Beratung und Informationen für Seniorinnen und Senioren, ihre Angehörigen sowie die Verantwortlichen in der Verpflegung und Betreuung an.

Beim Thema Lebensmittelverschwendung gilt es vor allem, die Wertschätzung von Lebensmitteln zu erhöhen. Mit einfachen Tipps kann es gelingen, das hohe Maß an Abfällen zu verringern. Die Verbraucher dafür zu sensibilisieren ist der erste wichtige Schritt, um etwas bewirken zu können.

 

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen (Vesch NI) ist Anlaufstelle für alle Akteure im Bereich der Schulverpflegung. Die Vesch NI unterstützt dabei, die Verpflegung im Lebensraum Schule nachhaltig zu verankern und die Qualität des Verpflegungsangebotes sowie die Akzeptanz dafür zu verbessern.

Zum Angebot gehören u.a.:

  • Beratung der Akteure zu fachlichen und organisatorischen Fragen rund um das Thema Schulverpflegung
  • Prozessbegleitende Beratungsangebote zur Verbesserung der Schulverpflegung
  • Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, Fortbildungen und Seminaren (in Präsenz und online)
  • Regionale Austauschtreffen
  • regionale Lehrerfortbildungen
  • Medienangebote und Fachinformationen auf unserer Internetseite www.dgevesch-ni.de
  • Newsletter

Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen

Die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen berät, vernetzt und unterstützt alle Beteiligten in der Lebenswelt Kita, die sich für ein gesundheitsförderndes Verpflegungsangebot engagieren. Zentrales Anliegen der Anlaufstelle ist dabei, die Querschnittsthemen Essen und Ernährungsbildung nachhaltig zu verknüpfen.

Zum Angebot gehören unter anderem Beratung und Prozessbegleitung, Organisation von Werkstattgesprächen und Fachtagungen, Bereitstellung von Informationsmaterial sowie die Organisation landes- und bundesweiter Aktionen.

Die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung ist bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. angesiedelt.

Weiterführende Informationen zur Vernetzungsstelle Kitaverpflegung www.kitavernetzungsstelle-niedersachsen.de