Service

Saarland

Sammlung der Angebote im Bundesland Saarland zur gesunden Ernährung in Kita und Schule

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Willkommen auf Saarländischen Bauernhöfen

Ist ein Projekt der SaarLandFrauen. Führungen in landwirtschaftlichen Betrieben werden zunehmend nachgefragt. Interessierte sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es sind Schulklassen, Familien oder interessierte Vereine. Die SaarLandFrauen bieten in Zusammenarbeit mit der saarländischen Landwirtschaftskammer eine Seminarreihe an, die das erforderliche Know-how vermittelt.

Webseite der SaarLandFrauen

Schulobst Plus

Das Projekt bietet den Kindertagesstätten und Schulen, die am EU-Schulobstprogramm im Saarland teilnehmen, Lehreinheiten an, die von speziell aus-/weitergebildeten SaarLandFrauen durchgeführt werden. Kinder und Jugendliche lernen Lebensmittel - vor allem Obst und Gemüse - und ihre Verarbeitung kennen. In der Praxis wird beim Herstellen verschiedenster kleiner Gerichte der Umgang mit Küchengeräten geübt. Das Projekt kann mit weiteren Aktionen der SaarLandFrauen ergänzt werden.

Weitere Informationen zum Projekt Schulobst Plus im Angebot des Landesverband SaarLandFrauen e.V.

Elternschule

Bei der Elternschule handelt es sich um ein breites Spektrum an Ernährungsseminaren für Eltern. Die Elternschule hilft Eltern bei Erziehungs- und Lernfragen. Sie wird in Schulen gemeinsam mit Eltern und Weiterbildungseinrichtungen, wie den SaarLandFrauen, organisiert und durch das Ministerium für Bildung und Kultur gefördert.

Weitere Informationen zur Elternschule im Angebot des Landesverbands SaarLandFrauen e.V.

Hier rührt sich was - Kinder-Küche-Abenteuer

Im Rahmen des Bildungs- und Betreuungsangebote in den Ganztagsschulen währen der Schulferien, erarbeiten die Saarlandfrauen Angebote rund um das Thema gesunde Ernährung und bieten diese den Ganztagsschulen an. Der mehrteilige Kurs soll den Kindern spielerisch Gesundheits- und Ernährungskompetenz vermitteln.

Weitere Informationen zum Projekt Hier rührt sich was - Kinder-Küche-Abenteuer im Angebot des Landesverband SaarLandFrauen e. V.

Fit mit Milch

Das Projekt "Fit mit Milch" wurde vom Landesverband SaarLandFrauen in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt des Saarlandes, der CMA und der Landesvereinigung der Milchwirtschaft des Saarlandes e.V. im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, den negativen Trend beim Konsum von Milch und Milchprodukten bei Kindern und Jugendlichen zu stoppen. Das Projekt wird in Grundschulen und weiterführenden Schulen bis Sekundarstufe I von den SaarLandFrauen betreut.

Weitere Informationen zum Projekt Fit mit Milch

MachBarTour

Um Jugendliche für einen kritischen Umgang mit Energydrinks, Sportgetränken, aromatisiertem Wasser und alkoholhaltigen Mixgetränken zu sensibilisieren, haben die Verbraucherzentralen (VZ) die Ausstellung "MachBarTour" konzipiert. Sie ist geeignet für Jugendliche der Schulklassen 7 bis 10.

Weitere Informationen zum Projekt MachBarTour der VZ Saarland

Die MachBarTour in der IN FORM Projektdatenbank

EssKultTour

Wie bringt man Jugendliche dazu, über ihr Kauf- und Essverhalten nachzudenken, Werbebotschaften zu durchschauen und Lebensmittel kritischer zu beurteilen? Mit der Schulaktion Ess-Kult-Tour haben die Verbraucherzentralen (VZ) ein interaktives Lernangebot entwickelt, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird.

Weitere Informationen zum Projekt EssKultTour der VZ Saarland

Das Projekt EssKultTour in der IN FORM Projektdatenbank

Schulaktion gegen die Lebensmittelverschwendung

Die Verbraucherzentrale (VZ) will mit dieser Schulaktion das Bewusstsein für den Wert der Lebensmittel fördern und der Wegwerfmentalität entgegenwirken. Der Produktionsweg einzelner Lebensmittel wird unter die Lupe genommen. Diese Aktion eignet sich für die 3. bis zur 7. Klassenstufe. Dauer ca. 2 Schulstunden.

Weitere Informationen zur Schulaktion gegen die Lebensmittelverschwendung der VZ Saarland

Werbekompetenz – unerlässlich in der Konsumwelt von heute

Die Verbraucherzentrale (VZ) des Saarlands bietet für die Klassenstufen 6 bis 9 zwei Unterrichtsstunden zum Thema Werbung an. Dabei werden anhand von bekannten Werbespots die Werbemethoden erläutert und diskutiert, über die tatsächliche Beschaffenheit der Produkte gesprochen und weitere Beispiele von den Schülern analysiert.

Weitere Informationen zur Schulaktion für Werbekompetenz der VZ Saarland

Jahreszeitenspiel - "PowerKauer auf Gemüsejagd"

Beim Workshop"PowerKauer" der Verbraucherzentrale Saarland, handelt es sich um ein Mannschaftspiel für Kinder. Das Spiel ist für Gruppen von maximal 15 acht- bis zwölfjährigen Kindern konzipiert. Das Spiel eignet sich für Schulen, Hort- und Freizeitgruppen.  Die Kinder lernen spielerisch welche Obst- und Gemüsearten in Deutschland wachsen, wann sie erhältlich sind und welche aus fernen Ländern zu uns transportiert werden. Die Spieler "wandern" dabei durch die Jahreszeiten, müssen Fragen beantworten und kleine Aktionen durchführen.

Weitere Informationen zum Projekt PowerKauer auf Gemüsejagd

Ein Parcours für die Sinne

Der Sinnesparcours der Verbraucherzentrale Saarland fördert die Konsumkompetenz von Kindern – sie erfahren Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätsbeurteilung von Lebensmitteln mit den eigenen Sinnen. Die Mitmach-Ausstellung richtet sich vor allem an Schüler der Klassen 2 - 6.

Weitere Informationen zum Projekt "Ein Pacour für die Sinne"

Schokologie

Mit dem Workshop der VZ Saarland lernen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 bis 7 an sieben interaktiven Stationen die vielfältigen Aspekte des fairen und nachhaltigen Handels am Beispiel der Schokolade kennen.

Weitere Informationen zum Projekt Schokologie

Aktion 3000 Schritte in der Kita extra

An fünf Kitas im Saarpfalz-Kreis wurden Wanderwege im Umfeld der Kita mit ca. 3000 Schritten gekennzeichnet. Eine Markierung mit DSLG-Männchen und dem Schriftzug peb zeigen den weg. Mit Laufkarten und Schrittzählern sollen die Kinder, aber auch ihre Eltern und andere Interessierte zum Laufen motiviert werden. Nach 10 maliger Absolvierung gibt es eine Urkunde, die von einem Paten überreicht wird.

Weitere Informationen zum Projekt "Aktion 3000 Schritte in der Kita extra" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

Bewegungsbaustelle

Die Bewegungsbaustelle besteht aus überdimensionale Bauklötzen. Die Kinder entwickeln, konstruieren und erproben damit Spiel- und Bewegungsräume, die immer wieder umgebaut werden können. Sie machen Bewegungs- und Körpererfahrungen, setzen sich mit verschiedenen Materialien, Formen und Situationen auseinander und erleben im Zusammenwirken mit Anderen Erfolge beim Konstruieren und Bauen. Die Bewegungsbaustelle ist für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren geeignet und fördert ihre motorische, soziale und kognitive Entwicklung

Weitere Informationen zum Projekt "Bewegungsbaustelle" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

Pep- und Pepper Führerschein

Die Vorschulkinder lernen in kindgerechter Form die aid-Ernährungspyramide kennen. Körper- und Lebensmittelhygiene, Schneidetechniken, Zubereitung von Mahlzeiten, Tischsitten, gemeinsames Essen, aufräumen und Vertiefung mit Arbeitsheften wird den Kindern mit Farben, Bildern und einem selbst entwickelten Spiel das Thema nähergebracht. Zwischen den einzelnen Themen werden Bewegungspausen und Entspannungsübungen mit Musik durchgeführt. Jede Kind bekommt am Ende des Projektes einen Peb- und Pebberführerschein

Weitere Informationen zum Projekt "Pep-und Pepper Führerschein" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

Der Ernährungsführerschein

Der Ernährungsführerschein ist ein Unterrichtskonzept für die dritten und vierten Klassen der Grundschulen, bei dem der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten im Vordergrund steht und das Kinder motivieren und befähigen soll, selbst in die Küche zu gehen und kleine Gerichte eigenhändig zuzubereiten.

Weitere Informationen zum Projekt "Ernährungsführerschein" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

Zur Website des BZfE (Beschreibung Ernährungsführerschein)

Der Ernährungsführerschein in der IN FORM Projektdatenbank

Power Ernährung

Folgeerscheinungen von falscher Ernährung können u.a. Mangelernährung, Konzentrationsprobleme und Übergewicht sein. Die Fehlernährung begleitet Kinder und Jugendliche bis ins Erwachsenenalter. Das Programm Power Ernährung zeigt Kindern Alternativen für bereits schlecht erworbene Essgewohnheiten auf.

Weitere Informationen zum Projekt" Power Ernährung" im Angebot des Landes Saarpalz-Kreis

Klasse 2000

Klasse 2000 ist ein bundesweites Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in Grundschulen. Klasse2000 fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine wie der Umgang mit Gefühlen und Stress sowie Strategien zur Problem- und Konfliktlösung.

Weitere Informationen zum Projekt "Klasse 2000" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

EssStörungen

Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises bietet in Schulen ein Projekt zum Thema EssStörungen an.  In diesem Projekt „Fühl Dich wohl in Deinem Körper" werden die Themen wie Schönheitsideale, Medien, Körperwahrnehmung, Krankheitsbilder wie Magersucht und Bulimie mit den Schülerinnen und Schülern behandelt.

Weitere Informationen zum Projekt "EssStörungen" im Angebot des Landes Saarpfalz-Kreis

EU-Schulprogramm

Mit dem EU-Schulprogramm erhalten Kinder in Kitas und Grundschulen regelmäßig eine kostenlose Extraportion Obst, Gemüse, Milch & Milchprodukte von einem regionalen Lieferanten. Kinder kommen damit auf den Geschmack dieser Lebensmittel und lernen bereits in jungen Jahren ganz nebenbei, sie in ihren Essalltag zu integrieren. Durch die pädagogische Begleitung des Programms erfahren Kinder mehr über die Herkunft von Lebensmitteln, über die Vielfalt der Produkte und über eine ausgewogene Ernährungsweise.

Weitere Informationen zum EU-Schulprogramm in Saarland

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung (VNS) Saarland ist Anlaufstelle für alle Akteure im Bereich Kita- und Schulverpflegung. Die VNS zielt darauf, Essen & Trinken im Lebensraum Kita und Schule nachhaltig zu verankern sowie die Qualität zu verbessern. Die Vernetzungsstelle bietet deshalb in Kooperation mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien allen an der Kita- und Schulverpflegung Beteiligten die Möglichkeit, sich im Zertifikatskurses Kita- und Schulverpflegung umfassend zu informieren und weiterzubilden.

Weitere Informationen zur VNS Saarland

Zum IN FORM Netzwerk Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung

Kochprojekt "schmeckt.einfach.gut."

In Kooperation mit dem Adipositas-Netzwerk Saar e.V. und die IKK Südwest bietet die VNS Saarland gemeinsam ein Kochprojekt in Schulen an. Auf Grundlage des Kochbuchs »schmeckt.einfach.gut.« wurde von der Vernetzungsstelle ein Ernährungsbildungskonzept für Schulen entwickelt. Es umfasst mehrere Einheiten, bei denen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Rezepte aus dem Kochbuch gekocht werden.

Weitere Informationen zum Kochprojekt "schmeckt.einfach.gut."

Besser-Esser-Woche

Das Schullandheim BiberBurg bietet das Projekt BesserEsser Woche an. Im Rahmen der Projektwoche wird den Gästen nicht nur Wissen zur gesunden Ernährung vermittelt, sondern auch das Interesse an der Zubereitung von schmackhaften Gerichten geweckt. So haben die Kinder und Jugendlichen beispielsweise unter fachlicher Anleitung die Möglichkeit, gemeinsam ihr theoretisches Wissen beim Brotbacken in die Praxis umzusetzen. Für die Dauer des Aufenthaltes werden die TeilnehmerInnen vom ökopädagogischen Team der BiberBurg Berschweiler begleitet.

Weitere Informationen zum Projekt" Besser-Esser-Woche"

Modul Ernährung des Schullandheims Gersheim

Zum Aufenthalt im Schullandheim Gersheim bietet das Team ein pädagogisches Programm, das individuell zusammengestellt werden kann.  Ein Baustein ist das Modul Ernährung. Dieses Modul besteht aus 6 Einheiten.  Die Altersempfehlung liegt zwischen Klasse 2 und 7. Der Unterricht kann auch in Französisch gehalten werden.  Inhaltlich geht es vorwiegend um eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Ernährung.   Erlerntes Wissen wird im Anschluss in die Praxis umgesetzt.

Weitere Informationen zum Modul Ernährung im Angebot des Schullandheim Gersheim