Service

Sachsen

Sammlung der Angebote im Bundesland Sachsen zur gesunden Ernährung in Kita und Schule

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung (VNS) Sachsen ist Anlaufstelle für alle Akteure im Bereich Kita- und Schulverpflegung. Die VNS zielt darauf, Essen & Trinken im Lebensraum Kita und Schule nachhaltig zu verankern sowie die Qualität zu verbessern. Zum Angebot gehört u.a. Start- und Prozessbegleitung, Initialgespräche mit Trägern von Kitas und Schulen, Fachtagungen und Vorträge.

Weitere Informationen zur VNS Sachsen

Zum IN FORM Netzwerk Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung

EU-Schulprogramm

Mit dem EU-Schulprogramm erhalten Kinder in Kitas und Grundschulen regelmäßig eine kostenlose Extraportion Obst, Gemüse, Milch & Milchprodukte von einem regionalen Lieferanten. Kinder kommen damit auf den Geschmack dieser Lebensmittel und lernen bereits in jungen Jahren ganz nebenbei, sie in ihren Essalltag zu integrieren. Durch die pädagogische Begleitung des Programms erfahren Kinder mehr über die Herkunft von Lebensmitteln, über die Vielfalt der Produkte und über eine ausgewogene Ernährungsweise.

Weitere Informationen zum EU-Schulprogramm in Sachsen

IN FORM Meldung zum EU Schulprogramm

Ein besonderer Schultag im Ernährungs- und Kräuterzentrum und auf der Kinder- und Jugendfarm

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. läd zu erlebnisreichen Projekttagen in das Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau ein. Auf altersgerechte Art und Weise können dabei alle kleinen und großen Besucher die Welt der Ernährung entdecken. Die Schüler erfahren praxisnah, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie sie verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Projekt des Ernährungs- und Kräuterzentrums

Kita-Ideen-Box-Krümel und Klecksi

Mit Hilfe des Medienpakets werden Kinder über Mitmachaktionen, Lieder und Geschichten spielerisch an das Thema Ernährung herangeführt. Die Ideen-Box wurde von der Verbraucherzentrale (VZ) NRW im Rahmen des IN FORM Projekts „Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita“ entwickelt. Mit dem Material möchte die Verbraucherzentrale Kitas unterstützen, die Themen Essen und Trinken in den Bildungs- und Erziehungsprozess zu integrieren.

Weitere Informationen zur "Kita-Ideen-Box" der VZ Sachsen

IN FORM Beitrag zur "Kita-Ideen-Box"

EssKultTour

Wie bringt man Jugendliche dazu, über ihr Kauf- und Essverhalten nachzudenken, Werbebotschaften zu durchschauen und Lebensmittel kritischer zu beurteilen? Mit der Schulaktion Ess-Kult-Tour haben die Verbraucherzentralen (VZ) ein interaktives Lernangebot entwickelt, das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird.

Weitere Informationen zum Projekt "EssKultTour" der VZ Sachsen

Das Projekt "EssKultTour" in der IN FORM Projektdatenbank

Knackig, duftig, bunt: Der Sinnesparcours

Bei je zwei Spielen zu allen fünf Sinnen (schmecken, riechen, hören, sehen, fühlen) bekommen die Kinder ein "Gefühl" für die Lebensmittel. Sie lernen, dass die Sinne wichtige Hinweise z.B. zur Lebensmittelqualität geben. Durch eigenes Ausprobieren erleben die Schülerinnen und Schüler, wie verschiedenfarbiges Licht Lebensmittel verändert oder dass der Geruchssinn für den Geschmack des Essens eine wesentliche Rolle spielt. Das Projekt wird von der Verbraucherzentrale Sachsen angeboten.

Weitere Informationen zum Projekt "Der Sinnesparcours"

Jahreszeitenspiel - "PowerKauer auf Gemüsejagd"

Beim Workshop "PowerKauer" der Verbraucherzentrale Sachsen, handelt es sich um ein Mannschaftspiel für Kinder. Das Spiel ist für Gruppen von maximal 15 acht- bis zwölfjährigen Kindern konzipiert. Das Spiel eignet sich für Schulen, Hort- und Freizeitgruppen.  Die Kinder lernen spielerisch welche Obst- und Gemüsearten in Deutschland wachsen, wann sie erhältlich sind und welche aus fernen Ländern zu uns transportiert werden. Die Spieler "wandern" dabei durch die Jahreszeiten, müssen Fragen beantworten und kleine Aktionen durchführen.

Weitere Informationen zum Projekt "PowerKauer auf Gemüsejagd"

Schokologie

Mit dem Workshop der Verbraucherzentrale Sachen lernen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 bis 7 an sieben interaktiven Stationen die vielfältigen Aspekte des fairen und nachhaltigen Handels am Beispiel der Schokolade kennen.

Weitere Informationen zum Projekt "Schokologie"

Alles Veggie?

Im Workshop der Verbraucherzentrale Sachsen lernen die Jugendlichen die unterschiedlichen Formen des Vegetarismus kennen und wissen worauf Vegetarier und Veganer bei ihrer Ernährung achten müssen. Sie kennen kritische Nährstoffe und bewerten die aktuell auf den Markt drängenden vegetarischen und veganen Produkte auf dem Lebensmittelmarkt. Weiterhin werden Produktkennzeichnungen interpretiert, Siegel für vegetarische und vegane Lebensmittel betrachtet und vegetarische Ersatzprodukte mit dem fleischhaltigen Original verglichen.

Weitere Informationen zum Projekt "Alles Veggie"

Schlemme rein - Ausstellung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln

Bei der Aktion der Verbraucherzentrale Sachsen setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit kritischen Punkten bei Einkauf, Lagerung Zubereitung und Verpackung von Lebensmitteln auseinander. Welchen Stellenwert haben Mikroorganismen bei der Lebensmittelherstellung und als Lebensmittelverderber, welche Lebensmittel sind hygienischer Sicht sensibel. Weitere Übungen zeigen die unterschiedlichen Aufgaben der Lebensmittelüberwachung, des Eichamtes und der Verbraucherzentralen.

Weitere Informationen zum Projekt "Schlemme rein"

Die süße Wahrheit - Zucker und Süßungsmittel

An mehreren Stationen setzen sich die Schülerinnen und Schüler in vielen praktischen Übungen mit folgenden Themen auseinander:

  • mit der Chemie der Zuckerarten und anderer Süßungsmittel,
  • der technologischen Funktion des Zuckers in verschiedenen Lebensmitteln und
  • der Energiebereitstellung und dem Energieverbrauch bei Bewegung.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kennzeichnung der Zuckerarten und anderer Süßungsmittel auf der Verpackung, dabei wird unter anderem geprüft, welche Kriterien hinter den Auslobungen "zuckerfrei" oder "ohne Zuckerzusatz" stehen. Das Projekt ist bei der Verbraucherzentrale Sachsen angesiedelt

Weitere Informationen zum Projekt "Die süße Wahrheit- Zucker und Süßungungsmittel"

Kein Essen für den Müll

Die Schüler setzen sich an mehreren Stationen mit der Entstehung von Lebensmittelabfällen auseinander. Sie reflektieren das eigene Verhalten und lernen Möglichkeiten zur Abfallvermeidung im privaten Haushalt kennen. So wird die Haltbarkeit und Lagerung von Lebensmitteln thematisiert und am praktischen Beispiel überlegt, wie man im Alltag rationell mit Lebensmitteln umgehen kann und Abfall vermeidet. Das Projekt ist bei der Verbraucherzentrale Sachsen angesiedelt.

Weitere Informationen zum Projekt "Kein Essen für den Müll"

Trendgetränke - was ist drin, was ist dran?

Die interaktive Ausstellung der Verbraucherzentrale Sachsen knüpft an die Erlebniswelt der Jugendlichen an. Ziel ist es, Jugendlichen kritische Kompetenz im Umgang mit modernen Lebensmitteln zu vermitteln. Die Aufgaben an den fünf Stationen der Ausstellung sind vielfältig: Die Zutaten moderner Getränke lernen die Schüler ebenso kennen wie deren Stellenwert in der Ernährung. Sie setzen sich mit Werbestrategien auseinander und reflektieren ihr eigenes Konsumverhalten.

Weitere Informationen zum Projekt "Trendgetränke"

Landespolitik

Dezember 2018

Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Rolf Weigand (AfD) zur "Verpflegung in Kindertageseinrichtungen in Mittelsachsen" und Anwort des Staatsministeriums für Kultus vom 5. Dezember.

Link zum Download der kleinen Anfrage (Fragen und Antworten)

Juni 2017

Kleine Anfrage der Abgeordneten SKathrin Kagelmann (DIE LINKE) zur "Schulverpflegung in Sachsen" und Antwort des Staatsministeriums für Kultus vom 7. Juni.

Link zum Download der Kleinen Anfrage (Fragen und Antworten)