Service

Thüringen

Sammlung der Angebote im Bundesland Thüringen zur gesunden Ernährung in Kita und Schule

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Vernetzungsstelle Kitaverpflegung

Die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Thüringen ist bei der DGE Sektion Thüringen angesiedelt.  Sie ist Anlaufstelle für alle Akteure im Bereich Kitaverpflegung. Die VNS zielt darauf, Essen & Trinken im Lebensraum Kita nachhaltig zu verankern sowie die Qualität zu verbessern. Zum Angebot gehört u.a. Start- und Prozessbegleitung, Initialgespräche mit Trägern von Kitas, Fachtagungen und Vorträge.

Webseite der Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Thüringen

Die Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in der IN FORM Projektdatenbank

Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen ist bei der Verbraucherzentrale Thüringen angesiedelt.  Sie ist Anlaufstelle für alle Akteure im Bereich Schulverpflegung. Die VNS zielt darauf, Essen & Trinken im Lebensraum Schule nachhaltig zu verankern sowie die Qualität zu verbessern. Zum Angebot gehört u.a. Start- und Prozessbegleitung, Initialgespräche mit Trägern von Schulen, Fachtagungen und Vorträge.

Webseite der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen

Die Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in der IN FORM Projektdatenbank

Modellprojekt zur Etablierung von „Kommunikationsstrukturen und Instrumente der Qualitätssicherung in der (Kita- und) Schulverpflegung einer Thüringer/Sächsischen Kommune über das Bundesprogramm IN FORM

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen und die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen führen zusammen das Projekt durch. Qualitätssicherungsinstrumente finden in der Verpflegung nur selten Anwendung. Hier soll das Projekt durch Optimierung der Kommunikationsstrukturen und Entwicklung von Instrumenten der Qualitätssicherung eine Verbesserung herbeiführen. Das Projekt soll in jeweils einer Modellkommune in Thüringen und Sachsen geeignete Kommunikationsstrukturen und Instrumente zur Qualitätssicherung entwickeln und anwenden. Nach der Evaluation sollen weitere Kommunen folgen.

Mehr zum Projekt beim Nationalen Qualitätszentrum für gesunde Ernährung in Kita und Schule (NQZ)

Webseite der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen

Webseite der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Sachsen

EU-Schulprogramm

Mit dem EU-Programm erhalten Kinder in Kitas und Grundschulen regelmäßig eine kostenlose Extraportion Obst, Gemüse, Milch & Milchprodukte von einem regionalen Lieferanten. Kinder kommen damit auf den Geschmack dieser Lebensmittel und lernen bereits in jungen Jahren ganz nebenbei, sie in ihren Essalltag zu integrieren. Durch die pädagogische Begleitung des Programms erfahren Kinder mehr über die Herkunft von Lebensmitteln, über die Vielfalt der Produkte und über eine ausgewogene Ernährungsweise.

Mehr zum EU-Schulprogramm in Thüringen

Modellprojekt Teilsubventionierung des Mittagessens an Thüringer Schulen

Inhalt des Projekts ist, Zuschüsse zur Teilsubventionierung des Mittagessens an Thüringer Schulen zum Zwecke der Umsetzung der DGE-Qualitätsstandards zu gewähren sowie Zuschüsse für Küchengeräte zur Verringerung der Warmhaltezeiten und für die atmosphärische Verbesserung der Speiseräume zur Verfügung zu stellen. Der Haushaltsgesetzgeber hat für das Projekt im Doppelhaushalt 2018/2019 insgesamt 6,8 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird zunächst über 2 Jahre (seit 2018) finanziert und von der DGE, Sektion Thüringen wissenschaftlich begleitet.

Mehr dazu im Angebot des Landes Thüringen

Thüringer Bildungsplan

Die Thüringer Landesregierung unterstützt die Träger der Kindertagesbetreuung und Schulen bei Wahrnehmung der Aufgaben der Bildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Das geschieht vor allem durch die Umsetzung des Thüringer Bildungsplans bis 18 Jahre (TBP-18). Der Bereich "Physische und Psychische Gesundheitsbildung" ist als Schwerpunkt kindlicher Bildung und Förderung mit entsprechenden Leitgedanken im TBP-18 verankert.

Mehr zum Thüringer Bildungsplan

IMPULSE für Gesundheit

Das Projekt möchte Jugendliche unterstützen, ihr schon fast unabhängiges Leben eigenverantwortlich und selbstbestimmt gestalten zu können. Mit den IMPULSE Aktionstagen (zwei Projekttage) werden alltagsrelevantes Wissen und Fähig- und Fertigkeiten zu den Themen Ernährung und Bewegung vermittelt, die für Beruf und Karriere unabdinglich sind. Ziel ist es, den Zusammenhang von Ernährung und Bewegung auf Gesundheit und Wohlbefinden gemeinsam mit den Jugendlichen zu erarbeiten. Aktuelle Lebensstiltrends der Jugendlichen und der Bezug zu Berufschancen und Karriere werden aufgegriffen, um sie zu motivieren, verstärkt auf ihre täglichen Mahlzeiten und Freizeitbewegung zu achten.

Mehr dazu bei der "Angebote der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e. V. – AGETHUR"

gesund und lecker

Gesund und lecker zeigt den Jugendlichen, dass eine gemeinsame Mahlzeit mehr ist als nur mal schnell nebenbei zu essen. Ausgewogene Ernährung muss nicht teuer sein und kann durchaus "in" sein. Das Projekt soll Jugendliche für regelmäßige und gemeinsame Mahlzeiten sensibilisieren und nimmt Bezug zu Gesundheit und Leistungsfähigkeit in Alltag und Beruf. Allgemeine Ernährungs- und Haushaltskompetenzen der Teilnehmer werden gestärkt. Zentrales Anliegen ist das Anknüpfen der Themen an die Lebens(ess)welten der Jugendlichen, um somit eine Übertragbarkeit der gelernten Inhalte in die gelebten Alltagspraktiken der Jugendlichen anzuregen.

Mehr dazu bei der "Angebote der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e. V. – AGETHUR"

Landespolitik

August 2016

Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Muhsal (AfD) zum "EU-Schulobst- und -Gemüseprogramm - Umsetzung in Thüringen" und Antwort des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz vom 31. August 2016.

Link zum Download der kleinen Anfrage (Fragen und Antworten)

August 2016

Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Muhsal (AfD) zur "Situation der Schulverpflegung in Thüringen" und Antwort des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport vom 16. August 2016.

Link zum Download der Kleinen Anfrage (Fragen und Antworten)