Netzwerk

Aktionsbündnisse Gesunde Lebensstile

Aktionsbündnisse Gesunde Lebensstile und Lebenswelten

Die Aktionsbündnisse Gesunde Lebensstile und Lebenswelten umfassen bundesweit 11 vorwiegend lokal wirkende Projekte mit den Schwerpunkten Bewegung, Ernährung und Stressregulation, die vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) von März 2009 bis Februar 2011 gefördert wurden.

Durch das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Hochschule Bremen wurden die Projekte wissenschaftlich begleitet und evaluiert. In der Publikation des BMG zu den Aktionsbündnissen finden Sie

  • Portraits der Aktionsbündnisse
  • Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung
  • Tipps für die Praxis

Die Aktionsbündnisse im Überblick

Bernburg bewegt! (Abschlussbericht und Dokumentation liegt vor)

BLiQ - Bewegtes Leben im Quartier -Berlin (Abschlussbericht liegt vor)

Daidalos - München (Abschlussbericht liegt vor)

Garten für Jeden - Ostfriesland (Leitfaden, Bericht und Abschlussbericht liegen vor)

Gesund leben und älter werden in Eving - Dortmund (Praxishandbuch und Abschlussbericht liegen vor)

Kölner Bündnis für gesunde Lebenswelten (Leitfaden und Abschlussbericht liegen vor)

Do-Kids - Mehr bewegen und mehr trinken von Kindheit an - Dortmund (Handlungsanleitung und Abschlussbericht liegen vor)

Migration & Mobilität – Für mehr Bewegung im sozialen Raum - Oldenburg (Abschlussbericht liegt vor)

Querfeldein – Marburg (Abschlussbericht liegt vor)

Starke Wurzeln – Aktionsbündnis Gesunde Lebensstile und Lebenswelten im Setting Kita des Landkreises Nordsachsen - Landkreis Nordsachsen (Abschlussbericht liegt vor)

Steh auf…Mach mit …Lauf los!!! - Braunschweig (Abschlussbericht liegt vor)