Netzwerk

bewegt leben – Mehr vom Leben.

Zielsetzung

Unter dem Motto "Bewegt leben – Mehr vom Leben." geht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Rhein-Sieg-Kreis der Frage nach, wie nachhaltige gesundheitsförderliche Strukturen im kommunalen Bereich aufgebaut werden können. Ziel ist, die Gesundheitsförderung und Prävention im Lebensumfeld der Bürger zu verbessern. Mit dem Aus- und Aufbau von lokalen und regionalen Initiativen soll insbesondere die Bewegungsförderung durch niedrigschwellige Angebote in den Alltag integriert werden.

Umsetzung

Mit "Bewegt leben – Mehr vom Leben." sollen die Erreichbarkeit von Bewegungsangeboten verbessert oder fehlende Bekanntheit von Angeboten identifiziert und abgebaut werden. Gleichzeitig sollen neue Zugangswege zu Präventionsmaßnahmen eröffnet werden. Die Angebote, unter anderem von Sportvereinen und kommunalen Einrichtungen, sollen an die Bedürfnisse der älteren Menschen angepasst werden.

Die Erfahrungen im Rhein-Sieg-Kreis werden auf weitere Regionen übertragen. Dazu werden Arbeitshilfen und Handlungsleitlinien entwickelt, die bundesweit einsetzbar sind. Die Übertragung auf weitere Regionen wird Schwerpunkt der Arbeit der Zentren für Bewegungsförderung sein, welche Alltagsbewegung als Teil von Gesundheitsförderung regional verankern.

Dabei stehen die Vernetzung von Akteuren und Projekten der Bewegungsförderung und die Anbindung an bestehende, erfolgreiche Strukturen zur Sicherung der Nachhaltigkeit im Vordergrund. Dabei wird eng kooperiert mit den vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG), ebenfalls im Rahmen der Initiative IN FORM geförderten Aktionsbündnissen Gesunde Lebensstile und Lebenswelten und den Modellprojekten.

Downloads

Hier können Sie den Abschlussbericht für das IN FORM Projekt "Bewegt leben – Mehr vom Leben." (PDF, 1,8 MB, nicht barrierefrei) herunterladen.