Netzwerk

BGM der Bundeswehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement hat einen vorbeugenden Ansatz mit dem Ziel, Gesundheit zu erhalten.

Zielsetzung

Gesundes, motiviertes und leistungsfähiges Personal sind die wichtigste Ressource. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des damit einhergehenden Fachkräftemangels, der auch die Bundeswehr betrifft, ist es unabdingbar sich für die Gesundheit der Beschäftigten stark zu machen. Das bloße punktuelle Wecken von Gesundheitsbewusstsein besitzt keine Nachhaltigkeit. Die Beschäftigten sollen langfristig bei einer gesunden Lebensführung unterstützt werden, damit wir sowohl als Bundeswehr davon profitieren, aber auch die Einzelnen im persönlichen und privaten Bereich einen Gesundheitsgewinn daraus ziehen.

Umsetzung

In der Einführungsphase des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, das die klassischen Säulen Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), Arbeits- und Gesundheitsschutz (AGS) und Führung und Organisation (FuO) umfasst, wurde sich zunächst auf BGF konzentriert. Hier lag und liegt die größte Nachfrage seitens der ca. 240.000 Beschäftigten. Insbesondere die Handlungsfelder Bewegung und gesunde Ernährung sehen viele Bundeswehrangehörige als Chance, etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun. Die Bundeswehr unterstützt dieses Bestreben durch die Einführung und den Ausbau von Bewegungsmaßnahmen, Ernährungsfortbildungen aber auch durch Anpassungen im Verpflegungsangebot. Daneben ist man auch in der Stress- und Suchtprävention aktiv.


Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM". Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.

Weitere Inhalte zum Thema Gesundheit für die Zielgruppe