Netzwerk

Bio-Brotbox

Bei den bundesweiten Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht.

Zielsetzung

Schulanfängerinnen und Schulanfänger erhalten die wiederverwendbare Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden ökologischen Pausenfrühstück.

Ziele der Bio-Brotbox Aktionen sind:

  • Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
  • Dieses Frühstück soll gesund sein.
  • Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln und gesunder Ernährung nahegebracht werden.

Umsetzung

Die Bio-Brotbox Initiative für gesunde Kinderernährung wurde 2002 auf Initiative von Dr. Burkhardt Sonnenstuhl und Renate Künast, damals Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, in Berlin gestartet. Alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger in Berlin erhielten die wiederverwendbare gelbe Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden ökologischen Pausenfrühstück.

Seitdem haben sich engagierte Privatpersonen, Institutionen und Unternehmen der Idee angeschlossen und weitere Bio-Brotbox Aktionen gegründet. Mit ihrer Beteiligung zeigen sie
soziales Engagement in ihrer Region und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen Wissen über bewusste Ernährung zu vermitteln.

So entstand ein wachsendes bundesweites Netzwerk von mehr als 70 lokalen Bio-Brotbox Initiativen, miteinander verbunden durch die Informationsstelle der Bio-Brotbox gemeinnützigen GmbH. Dank des großen ehrenamtlichen Engagements zahlreicher Unterstützerinnen und Unterstützer erreichen die Bio-Brotbox Aktionen jedes Jahr rund ein Viertel aller Abc-Schützen bundesweit. Bis heute haben mehr als 2 Mio. Erstklässlerinnen und Erstklässler die Frühstücksbox erhalten.

Im Rahmen eines gemeinsamen Klassenfrühstücks entdecken die Kinder ihre Bio-Brotbox mit dem gesunden Inhalt und erfahren die Bedeutung des täglichen Frühstücks. Im Haushalt der Familien angekommen, erinnert die Box über viele Jahre Eltern wie Kinder täglich daran, sie mit einem gesunden Schulfrühstück zu füllen Häufig ist für Familien die Bio-Brotbox der erste Kontakt mit Lebens-mitteln aus ökologischer Herstellung.

Die Pionierarbeit der Bio-Brotbox wurde mehrfach ausgezeichnet: Dr. Burkhardt Sonnenstuhl erhielt 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Jahr 2007 wurde die Bio-Brotbox Initiative Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". 2012 war sie "ausgewählter Ort" im "Land der Ideen".


Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM". Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.

Dieser Artikel ist Teil folgender Serie:

Serie zur Serie
Grüner Daumen mit Gras und Blumen

Nachhaltigkeit

Sich nachhaltig zu ernähren bedeutet respektvollen Umgang mit Umwelt, Mensch und Tier.