Netzwerk

BLiQ – Bewegtes Leben im Quartier – Berlin

Zielsetzung

BLiQ ist ein Projekt des Vereins Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. und seiner Kooperationspartner. Das Projekt ist Teil der Aktionsbündnisse Gesunde Lebensstile und Lebenswelten. Diese wurden vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) von März 2009 bis Februar 2011 gefördert; seitdem erfolgt die Finanzierung aus eigenen Mitteln. Das Ziel ist es, für Kinder bis sechs Jahre in Berlin und einzelnen Kommunen in Brandenburg bewegungsfreundliche Lebenswelten zu schaffen. Vor allem Stadtbezirke mit einem hohen Anteil an Migrantinnen und Migranten und sozial schwachen Familienstehen im Vordergrund. Das Projekt "Bewegtes Leben im Quartier" möchte die Bewohnerinnen und Bewohner in diesen Quartieren unterstützen und sie dabei unterstützen, ein aktives und gesundes Leben zu führen.

Umsetzung

Das Projekt "Bewegtes Leben im Quartier" nutzt die bereits lokal vorhandenen Ressourcen der Kindertagesstätten, Familienzentren, Sportvereine und anderen Organisationen der Berliner und Brandenburger Sozialräume. Die Aktivitäten sind inhaltlich und konzeptionell aufeinander abgestimmt. Dazu gehören unter anderem bewegungsaktive Angebote am Wochenende, in den Ferien und im Winter. Das Aktionsbündnis ist überwiegend regional vernetzt.

Downloads

Abschlussbericht zum Projekt BLIQ - bewegtes Leben im Quartier (pdf-Dokument; 4,3 MB; nicht barrierefrei)

Abschlussbericht zur wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Aktionsbündnisse finden Sie auf der Seite Aktionsbündnissen Gesunde Lebenstile und Lebenswelten.