Netzwerk

Dr. Hoppel – Mach mit, sei fit!

Zielsetzung

Als Träger von bundesweit über 2.000 Tageseinrichtungen für Kinder hat die Arbeiterwohlfahrt mit der oben genannten Kampagne folgende Ziele verfolgt und verfolgt sie nach wie vor:

  • Die Motivation der Zielgruppe durch Spaß und Abwechslung erhöhen.
  • Die Nachhaltigkeit der Maßnahmen durch Verständlichkeit und Machbarkeit sicherstellen.
  • Die Mobilisierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren durch Starthilfen und gesponserte Auftaktaktionen sicherstellen.


Das Ziel des gesamten Projektes bestand darin, durch spielerische Angebote in den Tageseinrichtungen der Kinder der AWO bei Kindern frühzeitigen Spaß an Bewegung zu wecken und auf diese Weise eine möglichst nachhaltige Wirkung bis hin zur Veränderung des Lebensstils zu erzielen. Eltern wurden dabei als wichtige Zielgruppe einbezogen. Eine besondere Rolle spielen Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund. Die Entwicklung der Kommunikationsmuster wurde aufgrund unterschiedlicher Migrationshintergründe und den damit verbundenen sprachlichen Anforderungen angepasst. Bei der Entwicklung der Maßnahmen sollte zu dem integratives Potenzial genutzt werden und Sport und Spiel im Alltag implementiert werden.

Downloads

Hier können Sie den Kurzbericht "Dr. Hoppel- Mach mit, sei fit! Kinder in Form- Gemeinsam begeistern, zusammen bewegen" (pdf-Dokument, nicht barrierefrei; 39 KB) herunterladen.

Auf folgender Seite finden Sie den Abschlussbericht "Dr. Hoppel- Mach mit, sei fit! Kinder in Form- Gemeinsam begeistern, zusammen bewegen" (pdf-Dokument, nicht barrierefrei; 9,6 MB).