Netzwerk

Es bewegt sich was in Malstatt

Zielsetzung

"Es bewegt sich was in Malstatt" wurde von der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland e.V. (LAGS) koordiniert. Dabei nutzte sie ein Netzwerk der im Stadtteil bereits tätigen Einrichtungen und vermittelte den pädagogischen Fachkräften im Quartier praktisches Wissen zur Bewegungs- und Ernährungserziehung.

Zentrales Instrument war der sogenannte "Baukasten": ein dicker Katalog voller Konzepte, Aktivitäten, Fortbildungsangebote, Literatur, Adressen und Anregungen. Kindertagesstätten und Schulen, aber auch Einrichtungen der Gemeinwesensarbeit konnten so auf einen umfangreichen Fundus an Ideen zurückgreifen, die sie teils in Eigenregie, teils zusammen mit den Projektmitarbeiter/-innen umsetzten.

Umsetzung

Die LAGS stellte Materialien wie die Zauberkästen der Bewegungsbaustelle oder einen Spieleparcours zur Verfügung und führte Fortbildungen zu deren Anwendung durch. Mehr als 40 Maßnahmen kamen so in Malstatt zustande, beispielsweise ein Sinnesparcours, der interessierten Einrichtungen zur Ausleihe zur Verfügung stand, das Fortbildungskonzept "Bewegter Unterricht" für Lehrkräfte an Grundschulen oder die Unterstützung bei der bewegungsfreundlichen Gestaltung des Außengeländes der beteiligten Kindertagesstätten und Schulen. Im Ernährungsbereich wurde zum Beispiel in allen interessierten Grundschulen der aid-Ernährungsführerschein angeboten und am Kinderbildungszentrum ein Elternkochtreff initiiert.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich bis heute (2013) der kostenlose "Malstätter Fitness-Samstag", bei dem Kinder unter fachkundiger Betreuung von Schülern/-innen der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik toben, springen, laufen und ihre Geschicklichkeit trainieren konnten. Danach gibt es eine von "Migrantenmüttern" zubereitete gesunde Stärkung: Obst, Gemüse, Quark, Kartoffelsuppe. Mit einfachen Mitteln gelang es, Lust auf Bewegung und gesundes Essen zu machen. Dafür sorgte auch die "Bewegungsbaustelle", auf der Kinder ihre Spielplätze selbst entwarfen. Sie hantierten mit Brettern, Klötzen, Reifen und Seilen, die sie nach eigenen Ideen zusammenbauten.

Downloads

Hier können Sie die Abschlussberichte des Projekts Saarbrücken sowohl für die 1. Förderphase (PDF-Dokument, 2,1 MB, nicht barrierefrei) als auch für die 2. Förderphase (PDF-Dokument, 2,2 MB, nicht barrierefrei) herunterladen.


Es bewegt sich was in Malstatt ist eins von 24 ausgewählten Projekten aus dem Modellvorhaben "Besser Essen. Mehr Bewegen. KINDERLEICHT-Regionen".

Weitere Informationen zu den KINDERLEICHT-Regionen