Netzwerk

Fünf am Tag - machen Kinder stark

Zielsetzung

„Fünf am Tag – machen Kinder stark“ ist ein modellhaftes Programm der Kinderstiftung Essen zur frühen und nachhaltigen Gesundheitsprävention von Kita-Kindern. Es leitet Kinder aus Kindertageseinrichtungen in Essen (Nordrhein-Westfalen) spielerisch und altersgerecht zu einer gesunden Lebensführung an und verbessert ihr Ernährungs- und Bewegungsverhalten nachhaltig.

Die Weichen für das spätere Ernährungsverhalten werden bereits im Kleinkindalter gestellt. Da sich bei vielen Essener Kindern schon bei den Schuleingangsuntersuchungen Folgen von Fehlernährung und Bewegungsmangel zeigen, hat die Kinderstiftung Essen gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt diese Maßnahme speziell für Kita-Kinder entwickelt und im Sommer 2010 gestartet. Als Vorbild diente zunächst das EU-Schulobstprogramm an Grundschulen, das fünf Portionen Obst und Gemüse täglich propagiert.

Kontinuierlich hat die Kinderstiftung Essen das Programm mit Kooperationspartnern weiterentwickelt: Es ermöglicht den Kindern jetzt, den Kreislauf der Natur in ihrer Kita ganzheitlich zu erleben. Die Kleinen dürfen im Kita-Garten selbst pflanzen und ernten; Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau verarbeiten sie zu leckeren und gesunden Gerichten. Auf diese Weise entwickeln sie nachhaltig eine positive Einstellung zu einer gesunden Ernährung im Einklang mit der Umwelt.

Umsetzung

1.400 Kinder aus 18 beteiligten Kitas verschiedener Träger profitieren von dem Programm. Die Kitas erhalten neben Geld für den Obst- und Gemüseeinkauf auch fachkundige Unterstützung durch professionelle Ernährungsberater und Bewegungstherapeuten.

Diese erklären den Kindern spielerisch die Bedeutung von gesunden Lebensmitteln für ihren Körper und fördern ihre Lust, neue Obst- und Gemüsesorten zu probieren, sowie ihre motorischen Fähigkeiten und ihr Körpergefühl. Für die pädagogischen Fachkräfte gibt es Fortbildungen zu den Themen Ernährung und Bewegung. Eine Landschaftsarchitektin gibt Anregungen zur naturnahen und kindgerechten Gestaltung der Außenanlagen, so dass sie Raum für Bewegung, freies Spiel und Naturerleben bieten.

Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist die Elternarbeit: Bei gemeinsamen Aktivitäten wie Hochbeete anlegen, Kochaktionen oder Bewegungsangeboten wird die Erziehungspartnerschaft ebenso gestärkt wie das Gesundheitsbewusstsein.

Das Programm ist bei den Kita-Kindern ebenso beliebt wie bei den pädagogischen Fachkräften und den Eltern. Durch „Fünf am Tag – machen Kinder stark“ hat sich das Gesundheitsbewusstsein in den teilnehmenden Kitas nachhaltig verbessert. Die Kinder erlernen und erleben ihre Selbstwirksamkeit. 2018 wurde das Programm der Kinderstiftung mit dem Sonderpreis Medizin und Entwicklung des Vereins „Essen. Gesund. Vernetzt - Medizinische Gesellschaft e.V.“ ausgezeichnet.

Downloads

Die Broschüre zum Essener Projekt "Fünf am Tag - machen Kinder stark" können Sie hier herunterladen (PDF-Dokument, 6,8 MB, nicht barrierefrei).



Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM". Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter IN FORM Partner werden.