Netzwerk

Hier kommt nur Gutes in den Topf

Schulkinder bekommen gesunde Lebensmittel und die entsprechende Zubereitung spielerisch vermittelt.

Zielsetzung

Ziel des Projekts "Hier kommt nur Gutes in den Topf" ist es, den Kindern den Spaß am Kochen zu vermitteln, einen völlig selbstverständlichen Umgang mit Lebensmittel zu erreichen und so selbstständiges und kreatives Arbeiten (im Rahmen der inividuellen Möglichkeiten) zu fördern. Es wird gemeinsam gekocht. Rezepte gibt es nicht, nur ein Ziel. Es gibt keine guten oder schlechten Lebensmittel, auch keine gesunden oder ungesunden. Es gibt nur leckere Lebensmittel - wenn sie richtig zubereitet werden.

Umsetzung

Bei "Hier kommt nur Gutes in den Topf" wird durch die spielerische Zubereitung von Speisen eine positive Assoziation in Bezug auf Lebensmittel, Zubereitung, auf die Wahrnehmung von Sinnen und gemeinsames Essen erzeugt. Spielerisch, z.B. mit Geschichten rund um die Herkunft der Lebensmittel, dem Anbau und bzgl. der Tierhaltung, treffen die Kinder bewusste Entscheidungen bei der Auswahl der Lebensmittel. Wichtig ist, dass alle Speisen auch ohne Fertigprodukte selbst zuzubereiten sind. Hauswirtschaft bzw. Ernährungsphysiologie fließen ebenfalls mit ein. In der Regel läuft das Projekt mit Kindern der Klassenstufen 5 und 6 einer Ganztagsschule; mit anderen Klassenstufen wird teilweise auch zusammengearbeitet. Die Kinder werden in der Gestaltung des Projekts aktiv mit einbezogen.

Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM". Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.