Netzwerk

IN FORM Projekte der Vernetzungsstellen

Zur Förderung der Kita- und Schulverpflegung unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen von IN FORM Projekte in den einzelnen Bundesländern.

Zielsetzung

Zur Förderung der Kita- und Schulverpflegung unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen von IN FORM bundesweit Projekte der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in den Bundesländern.

Umsetzung

Die Maßnahmen der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung sind vielfältig. Unterteilt nach den Projektzeiträumen gelangen Sie zu den IN FORM Projekten der Vernetzungsstellen.

2017/2018

Je nach Schwerpunkt reichten die Maßnahmen der IN FORM Projekte von Beratung, Weiterbildung und Coaching über Vernetzung bis zur Qualitätssicherung.

Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des NQZ unter IN FORM Projekte 2017/2018.

2019/2020

Die IN FORM Projekte 2019/2020 verfolgten mit unterschiedlichen Maßnahmen das Ziel, die Multiplikatoren bei der Umsetzung eines vollwertigen Verpflegungsangebotes zu unterstützen. Entwicklungen von Online-Tools für optimierte Speisepläne und Webanwendungen zum Qualitätsmanangement sowie Etablierung von Kommunikationsstrukuren sind Beispiele für die inhaltliche Ausrichtung.

Details zu den IN FORM Projekten 2019/2020 finden Sie auf den Seiten des NQZ.

2021/2022

Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei den Maßnahmen der IN FORM Projekte 2021/2022 eine zentrale Rolle. Die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen für einen nachhaltigen Verpflegungsprozess bilden die Kernaufgaben.

Alle Informationen zu den aktuellen IN FORM Projekten 2021/2022 lesen Sie auf den Seiten des NQZ.

Übersicht

Die folgende Übersicht zeigt die Träger der Vernetzungsstellen Schulverpflegung.

Dieser Artikel ist Teil folgender Serie:

Serie zur Serie
Schultafel, davor blaue Brotdose, Banane und Apfel

Kita- und Schulverpflegung

Besseres Essen für Kitas und Schulen! Die Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in den Bundesländern beraten Verantwortliche, Caterer und Eltern rund um gesunde Mahlzeiten.