Netzwerk

Klimaverträglich mobil 60+

Zielsetzung

Das bundesweite Projekt hat zum Ziel Ältere zu ermutigen, verstärkt klimaverträgliche Verkehrsmittel als Alternative zum Auto zu nutzen. Denn wer sich frühzeitig umorientiert und das Auto als eine Option unter vielen versteht, schont nicht nur Umwelt und Klima, sondern tut sich vor allem auch selbst etwas Gutes: Regelmäßige Bewegung erhöht die eigene Fitness, fördert Gesundheit, Wohlbefinden und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben - und erhält somit die eigene Selbstständigkeit.

Inhalte

Ältere Menschen werden immer mobiler. Das ist auch gut so, denn wer mobil ist, nimmt am öffentlichen Leben teil. Ältere nutzen jedoch verstärkt das Auto als Fortbewegungsmittel. Das hat negative Auswirkungen auf Umwelt und Klima, aber auch auf die eigene Fitness und Gesundheit. Hier setzt das bundesweite Projekt "Klimaverträglich mobil 60+" an. Es wird vom ökologischen Verkehrsclub VCD, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und dem Deutschen Mieterbund (DMB) getragen und durch das Bundesumweltministerium gefördert.

Umsetzung

Im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten des Projekts - wie z.B. Exkursionen mit Bus und Bahn, geführten Touren mit (Elektro-) Zwei- und Dreirädern, Stadtteilspaziergänge oder persönlicher Mobilitätsberatung - erhalten ältere Menschen auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen zum (E-)Rad, Zu-Fuß-Gehen und zu Bus und Bahn, aber auch Tipps zu klimabewusstem Autokauf oder Reisen. Vor Ort durchgeführt werden diese Aktivitäten von bundesweit tätigen VCD-Regionalkoordinatoren, die als lokale Ansprechpartner allen Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen

Das Projekt hat verschiedene Ratgeber und Checklisten entwickelt, darunter:

  • "Mobil bleiben – Tipps für eine klimaschonende Mobilität in jedem Alter" - Ratgeber mit interessanten, gut verständlichen Informationen und praktischen Ratschlägen für den mobilen Alltag der Generation 60+
  • Umzug geplant? Tipps für die Bewertung des Wohnumfeldes: Anbindung - Versorgung - Erholung" - Checkliste für umzugswillige ältere Mieter
  • Alle Materialien des Projekts können kostenfrei als pdf-Dateien unter www.60plus.vcd.org/ratgeber.html heruntergeladen werden.
  • Praktische Tipps und Informationen sowie den Veranstaltungskalender des Projekts gibt es unter www.60plus.vcd.org.


Dieses Projekt trägt das Logo „Unterstützt die Ziele von IN FORM“. Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.