Netzwerk

Let's go - jeder Schritt hält fit

Die Deutschen wandern gern und viel. Wer in seiner Freizeit wandert tut etwas für seine Bewegung und Fitness.

Zielsetzung

Wandern ist immer ein Erlebnis, ob allein, zu zweit, mit der Familie oder in Gruppen. Die Mitgliedsvereine des Deutschen Wanderverbandes bieten begleitete Touren an. Die Gesundheitsinitiative "Let's go - jeder Schritt hält fit" motiviert, an Gesundheits- und anderen Wanderungen teilzunehmen und das Deutsche Wanderabzeichen zu machen. Viele Krankenkassen erkennen das Wanderabzeichen in ihrem Bonusprogramm an.

Umsetzung

Der Deutsche Wanderverband bietet eine 5-tägige Fortbildung zum / zur Gesundheitswanderführer/-in, zertifiziert nach Deutscher Wanderverband" an. An dieser können teilnehmen:

  • Nach den Rahmenrichtlinien des Deutschen Wanderverbandes ausgebildete Wanderführer/-innen
  • Natur- und Landschaftsführer (BANU)
  • Sportwissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor)
  • Krankengymnasten / Physiotherapeuten
  • Sport- und Gymnatiklehrer
  • Ärzte

In Kursform von Gesundheitswanderführerinnen und Gesundheitswanderführern mit bewegungstherapeutischer Grundausbildung durchgeführt, ist das Gesundheitswandern laut Leitfaden Prävention des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherungen präventionsanerkannt.

Bis Mitte 2018 bildete der DWV 750 zertifizierte Gesundheitswanderführerinnen und Gesundheitswanderführer aus.

Gesundheitswandern punktet auch für das Deutsche Wanderabzeichen, das von über 60 Krankenversicherungen in den Bonusprogrammen anerkannt wird. Das Abzeichen gibt es in Gold, Silber und Bronze. Es wurde von 2010 bis 2017 ca. 30.000 Mal verliehen.

Evaluation

Das Gesundheitswandern wurde in zwei wissenschaftlichen Studien des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter der Leitung von Prof. Dr. Kuno Hottenrott evaluiert. 2012 stand dabei die Wirksamkeit im Fokus – mit sehr positiven Ergebnissen, was z.B. die Gewichtsreduktion, die Verbesserung der Ausdauer oder des Gleichgewichts der Probanden betrifft. Die vom BMG geförderte Studie zur Zielgruppenansprache 2014 zeigte u.a., dass über 90% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gesundheitswandern besonders die Kombination aus kurzen Wanderungen mit Übungen schätzen, 66% geben an, sich seit dem Beginn des Gesundheitswanderns mehr im Alltag zu bewegen.

Downloads

Hier können Sie den Kurzbericht zum Projekt "Let´s go - jeder Schritt hält fit" (PDF-Dokument, 35 KB, nicht barrierefrei) herunterladen.

Weitere Inhalte zum Thema Bewegung für die Zielgruppe