Netzwerk

Mach-Bar-Tour

An verschiedenen Bar-Stationen arbeiten Schulkinder in Grüppchen und nehmen ihr Einkaufs- und Trinkverhalten kritisch unter die Lupe.

Zielsetzung

Um ein günstiges Essverhalten zu erreichen, müssen Kinder und Jugendliche stärker angesprochen werden, und zwar mit zielgruppengerechten Erlebniselementen, die ein günstiges Essverhalten attraktiv machen. Der angesprochene Themenkomplex "Trendgetränke" knüpft am Alltag der Zielgruppe an und bietet eine breite Palette von Ansatzpunkten (Ernährung, Marketing und Werbung, Umweltaspekte), anhand derer sich Problemfelder erlebnisnah und interaktiv vermitteln und Handlungsalternativen spaßorientiert entwickeln lassen.
Die Jugendlichen der weiterführenden Schulen von 7. –10. Klasse sollen unter Berücksichtigung erlebnisorientierter und interaktiver Elemente zu einem gesundheitsbewussten und umweltverträglichen Ernährungsverhalten motiviert werden. Insbesondere sollen sie

  • Zutaten, Inhalts- und Zusatzstoffe in „Trendgetränken“ kennen lernen und deren Stellenwert für eine gesunde Ernährungsweise einschätzen können
  • erarbeiten, welche schmackhaften, bedarfsgerechten Alternativen vorhanden sind, insbesondere welche Zutaten in einem Getränk sinnvoll sind, um im Rahmen einer abwechslungsreichen Ernährung tatsächlich "fit und leistungsstark" zu sein
  • erkennen, welche Werbestrategien die Lebensmittelindustrie einsetzt, um Jugendliche zum Kauf solcher Trendgetränke zu bewegen
  • erkennen, dass die verschiedenen Getränkeverpackungen in unterschiedlichem Maß die Umwelt belasten
  • anhand der zur Verfügung gestellten Unterlagen erarbeiten, wie ein Sport- und Fitnessgetränk umweltverträglich, sicher und bequem verpackt werden kann
  • ihr eigenes Konsumverhalten reflektieren, auch im Hinblick auf das ihnen zur Verfügung stehende Budget

Umsetzung

Das Bar-Konzept
Das Konzept ist modular aufgebaut: Die Mach-Bar-Tour führt die Teilnehmer in Kleingruppen durch 5 Bars. Jede Bar kann unabhängig voneinander bearbeitet werden. Man kann daher auch eine Auswahl an Bars treffen, die in die Veranstaltung eingebunden werden.

Die Kost-Bar

Blindverkostung von 2 Trendgetränken und 2 (durch die Veranstalter) vorbereiteten gesunden Mixgetränken sowie Herstellung eines "eigenen" Mixgetränks durch die Schüler/innen

Die Denk-Bar
Vergleich und Bewertung der Inhaltstoffe von Trendgetränken und selbst gemischten Getränken mit Hilfe eines "Stoff-O-Meters"

Die Wunder-Bar
Analyse der Werbung für Trendgetränke und Konzeption eines eigenen Plakates mit Namen und Slogan für ein vorgegebenes gesundes Mixgetränk

Die Nutz-Bar
Bewertung der Verpackung von diversen Getränken unter Gesichtspunkten von "Umwelt" und "Gebrauchseigenschaft"

Die Vorzeig-Bar
Abschließende Diskussion und moderierte Zusammenfassung der Veranstaltung (Ergebnissicherung): Auflösung der Blindverkostung ("Kost-Bar"), Präsentation der Gruppenarbeiten aus den einzelnen Bars, insbesondere der selbst gemixten Getränke und der Ergebnisse aus der "Wunder-Bar"


Zeitbedarf

Das benötigte Zeitfenster ist abhängig von Auswahl und Ablauf der Gruppenarbeit - Zeitbedarf pro Bar: 30 min
- maximaler Zeitbedarf gesamt: 2,5 h ca. 4 Schulstunden (bei Komplettdurchlauf = jede Bar wird von jeder Gruppe bearbeitet)
- minimaler Zeitbedarf gesamt: 1,5 h ca. 2 Schulstunden (bei Einfachdurchlauf = jede Bar wird nur von einer Gruppe bearbeitet)

Raumbedarf
Für die Veranstaltung benötigt man einen ca. 30 m2 großen Raum mit Wasseranschluss oder nahe gelegener Spülmöglichkeit sowie 11 Schultische. Sofern kein Aufzug vorhanden ist, sollte sich der Raum möglichst im Erdgeschoss befinden, da die Materialien dorthin transportiert werden müssen.

Durchführung
Interessierte Lehrkräfte können - nach Absprache - gemeinsam mit einer geschulten Fachkraft der Verbraucherzentrale die Veranstaltung an ihrer Schule durchführen. Die Anwesenheit der Lehrkraft ist bei der gesamten Veranstaltung erforderlich.
(Eine Pilotstunde ist dokumentiert auf den Jugendseiten der Verbraucherzentrale NRW: www.checked4you.de. - siehe Körper und Gesundheit).

Download

Der Steckbrief mit allen Informationen zur Mach-Bar-Tour zum runterladen (PDF, 505 kb, nicht barrierefrei)


Die Mach-Bar-Tour ist eins von 24 ausgewählten Projekten aus dem Modellvorhaben "Besser Essen. Mehr Bewegen. KINDERLEICHT-Regionen".

Weitere Inhalte zum Thema Ernährung für die Zielgruppe