Netzwerk

Sportassistenten-Ausbildung (inklusiv): Mehr Verantwortung, mehr Können, mehr Spaß!

Zielsetzung

Ziel ist es, inklusive Sport- und Bewegungsangebote an Berufskollegs und in gemeinnützigen Betrieben im Rahmen einer sportlichen Qualifizierung durchzuführen. Davon profitieren nicht nur Schulen, Lehrer, Einrichtungen und Mitarbeiter, sondern auch (Jugend-) Verbände, Kitas u.v.m.

Umsetzung

Sportassistenten/innen unterstützen bei der Gestaltung und Durchführung von Trainingseinheiten, Bewegungsangeboten und Sportevents in Betrieben und Vereinen. Hierbei können sie gemäß ihren Stärken tätig werden. Dabei unterstützt der Sportassistent Übungsleiter und Trainer in ihrer Arbeit, ersetzt diese aber nicht.

Personen ab 17 Jahren, mit oder ohne Behinderung, können hiermit die Vorstufenlizenz im Breitensport erwerben. Im Idealfall nehmen unterschiedliche Gruppen gemeinsam an einer Ausbildung teil. Zu diesen zählen unter Anderem:

  • Sportinteressierte mit oder ohne Behinderung Beschäftigte gemeinnütziger Werkstätten
  • Auszubildende in pädagogischen Berufen
  • Integrationshelfer
  • Alle Personen, die Lust haben an Bewegungsangeboten mitzuwirken

Durch die inklusive Ausbildung werden mentale Barrieren abgebaut und soziale Kompetenzen in besonderem Maße gefördert.

Bausteine der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst 30 Lerneinheiten (á 45 Minuten), die flexibel auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden können. In der Ausbildung erwirbt der Sportassistent, neben sportfachlichem Wissen und Kenntnissen zur 1. Hilfe, wichtige soziale und lebenspraktische Fähigkeiten. Die Ausbildung wird von geschulten Referenten mit Sport- und Förderschwerpunkt durchgeführt.

Downloads

Mehr Informationen zum Projekt "Sportassistenten-Ausbildung (inklusiv): Mehr Verantwortung, mehr Können, mehr Spaß!" erhalten Sie im Flyer des DJK Sportverbandes (PDF-Dokument, 600 KB), den Sie hier herunterladen können.


Dieses Projekt trägt das Logo „Unterstützt die Ziele von IN FORM“. Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.