Netzwerk

Sturzprävention im Alter

Zielsetzung

Das Konzept Sturzprävention im Alter des Deutschen Verbands für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS e.V.) ist auf die Zielgruppe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt, die öfter stolpern, beim Gehen unsicher sind, schon gestürzt sind oder Angst vor einem Sturz haben, jeweils ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen. Das Konzept richtet sich nach dem Präventionsprinzip "Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme".

Die Ziele des Kurskonzeptes sind multidimensional. Auf der einen Seite soll das Sturzrisiko reduziert, das Gangbild verbessert und ein Kraftzuwachs in den Beinen geschaffen werden, auf der anderen Seite stehen psychische Faktoren im Fokus wie die Steigerung bzw. Erhaltung der Konzentrationsfähigkeit, die Angstminderung und das Erlangen von Selbstvertrauen und Sicherheit. Edukative Ziele sind zudem die Aufklärung über das Thema Sturz, was bei den Kursteilnehmern eine eigenständige, intensive Auseinandersetzung damit herbeiführen soll und die Verhaltensänderung im Hinblick auf ein potenziell risikoreiches Alltagsverhalten in häuslicher Umgebung. In Bezug auf die Nachhaltigkeit wird ein selbstständiges Weiterführen von körperlichem Training nach Ende der Maßnahme angestrebt. 

Umsetzung

Inhaltlich ergeben sich vier Schwerpunktthemen: Krafttraining, Gangschule, Koordinations- und Bewegungstraining sowie gezielte verhaltensorientierte Interventionsbausteine zur positiven Beeinflussung der Lebenssituation. Beim Krafttraining wird die Muskulatur des ganzen Körpers trainiert. Die Gangschulung reicht in ihrem Niveau von einfach-funktionell (z. B. flüssiges Gangbild mit Spiegelkontrolle) bis komplex-funktionell (z. B. Gehen bei wechselnder Bodenbeschaffenheit). Beim Koordinationstraining wird mit unterschiedlichen Drucksituationen gearbeitet (Zeitdruck, Präzisionsdruck, Situationsdruck/Variabilität etc.). Zur nachhaltigen Verhaltensänderung werden Interventionsbausteine wie Bewegungsprotokoll, Umgangsmöglichkeiten mit Ängsten etc., eingebaut.

Das Konzept "Sturzprävention im Alter" wird bundesweit umgesetzt. 


Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM“. Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
IN FORM Partner werden.