Netzwerk

Therapie der Adipositas - Aktualisierung des Konsensuspapiers "Patientenschulungsprogramme für Kinder und Jugendliche mit Adipositas"

Zielsetzung

In 2004 wurde das Konsensuspapier „Patientenschulungsprogramme für Kinder und Jugendliche mit Adipositas“ unter der Moderation des BMG mit Kostenträgern (z.B. Krankenkassen) und Anbie­tern von Schulungsprogrammen abgestimmt. Damit wurde ein geeignetes Informationsangebot für Anbieter und Kostenträgern von Schulungsprogrammen sowie für Betroffene geschaffen. Seitdem hat sich einiges getan und die wissenschaftlichen Erkenntnisse haben sich weiterentwickelt. Des­halb soll das Konsensuspapier überarbeitet und erneut abgestimmt werden.

Umsetzung

Zunächst wird eine Literaturübersicht zur aktuellen Evidenzlage der multiprofessionellen Adipositastherapie im Kin­des- und Jugendalter erarbeitet. Auf dieser Grundlage wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die den Ent­wurf einer Neufassung des Konsensuspapiers erstellt und in Handlungsempfehlungen umsetzt. Zu­sätzlich findet eine Befragung von Experten statt. Ziel ist es, passgenaue Schulungsangebote in Ab­hängigkeit von Alter, Geschlecht, Adipositasgrad und persönliche Ressourcen zu entwickeln. Wei­terhin soll die Indikation für eine Therapie überprüft und ggf. ergänzt werden (z.B. bei metaboli­scher Situation, psychosozialer Komorbidität).