Netzwerk

WHEELUP!

WHEELUP! ist eine von der AOK Hessen geförderte Bewegungsinitiative, die sich an weiterführende Schulen in Hessen richtet und diese unterstützt, attraktive Sportarten aus dem Bewegungsfeld "Fahren, Rollen, Gleiten" nachhaltig in bestehende Bewegungskonzepte zu integrieren.

Zielsetzung

WHEELUP! ist eine von der AOK Hessen geförderte Bewegungsinitiative, die sich an weiterführende Schulen in Hessen richtet und diese unterstützt, attraktive Sportarten aus dem Bewegungsfeld "Fahren, Rollen, Gleiten" nachhaltig in bestehende Bewegungskonzepte zu integrieren.  

Ziel ist es, Jugendliche über die Schule zu einer aktiven Freizeitgestaltung und zu einer positiven Grundeinstellung zu regelmäßiger sportlicher Bewegung zu motivieren. Durch das Einbeziehen von Funwheel-Bewegungsformen (Scooter, Inline Skates, Waveboard u.v.m.) aus der Erlebenswelt der Schülerinnen und Schüler finden diese unabhängig von Können und Vorerfahrungen einen Zugang. Sie steigern so ihre Motivation und Bewegungsfreude durch einfache sportliche Erfolgserlebnisse. Gerade bei Jugendlichen ist es wichtig, den verloren gegangenen natürlichen Bewegungsdrang und die Lust an Bewegung zu wecken, um mögliche Spätfolgen wie Übergewicht oder Herz-Kreislaus-Erkrankungen zu vermeiden.

Die WHEELUP!-Sportarten eignen sich zudem optimal, auch außerhalb des Sportunterrichts in Bewegungsstunden, Pausen oder der Nachmittagsbetreuung zum Einsatz zu kommen. Bewegung erlangt so auch außerhalb der Schule vermehrt an Bedeutung, da die Bewegungsformen leicht in den Alltag der Jugendlichen integriert werden können. Es werden neue Bewegungsmöglichkeiten aufgezeigt und Bewegungsraum geschaffen.

Umsetzung

Der WHELUP!-Trailer wird von einer Referentin oder einem Referenten an die Schule gefahren und dort auf einer geeigneten Fläche auf dem Schulgelände für das Durchführen einer Aktionswoche platziert. Im Anschluss findet eine akkreditierte Fortbildung für die Lehrkräfte statt, deren inhaltlicher Schwerpunkt im Vorfeld gemeinsam mit der Schule festgelegt wird. Die Fortbildung dauert ca. 90 Minuten.  

Der WHEELUP!-Trailer bleibt für die restliche Woche an der Schule, damit alle Jugendlichen davon profitieren und die Sportgeräte nutzen können. Die Ausstattung des Trailers umfasst neben Scootern, Inline Skates, Wave- und Longboards auch kleine Rampen, Schutzausrüstung und Lernmaterialien.

Neben den Aktionswochen an den Schulen werden im Rahmen der WHEELUP!Bewegungsinitiative auch kostenfreie Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Diese beinhalten jeweils einen thematischen Schwerpunkt und beziehen sich auf die Verbesserung des eigenen Fahrkönnens, methodische Wege u.v.m. 

WHEELUP!-Schulen haben zudem die Möglichkeit, bei der Anschaffung von WHEELUP!Equipment eine AOK-Förderung zu erhalten. Dadurch können Schulen die in der Aktionswoche genutzten Sportgeräte auch in Zukunft weiterhin den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stellen.

In Zeiten der Digitalisierung und des Homeschoolings gestaltet es sich schwierig, Sportunterricht via PC durchzuführen. Hier kommt die WHEELUP!-APP zum Einsatz. Methodisch und didaktisch aufbereitete Tutorials sind jederzeit sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrkräfte mit Smartphone oder Tablet abrufbar. Durch Challanges können attraktiv dargestellte Aufgaben gelöst werden. Diese können für ein sinnvolles und effektives Bewegungserlenen genutzt werden.

Eine Anmeldung zu dem Projekt ist jederzeit über die WHEELUP!-Homepage möglich. 

Downloads

Das Infoblatt fasst alle Informationen zu "WHEELUP!" zusammen.


Dieses Projekt trägt das Logo "Wir sind IN FORM". Wenn auch Sie ein Projekt kennen, dass sich für gesunde Ernährung und/ oder mehr Bewegung einsetzt, können Sie das Logo ebenfalls beantragen.

Alle nötigen Informationen finden Sie unter
Jetzt IN FORM Partner werden.