Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Information über Ernährung, Bewegung und Gesundheit

Informationen und Empfehlungen zu Ernährung, Bewegung und Gesundheit sind ausreichend vorhanden. Trotzdem fällt es vielen Menschen schwer, diese Ratschläge auch umzusetzen. Deshalb brauchen sie bessere Angebote zur Ernährungs- und Bewegungsaufklärung.

Ernährung und Bewegung wird in den unterschiedlichsten Lebenswelten thematisiert – angefangen in Kindertageseinrichtungen und Schulen, über den Arbeitsplatz bis hin zum Wohnumfeld. Auch Medien und Werbung tragen zur Verbreitung von Ernährungs- und Bewegungsinformationen bei. Viele Menschen sind allerdings von der Vielfalt oder vom Inhalt der verbreiteten Empfehlungen überfordert. Es fehlen allgemein anerkannte, verständliche und leicht umsetzbare Botschaften. Darüber hinaus müssen Angebote zur Ernährungs- und Bewegungsbildung auch Unterschiede zwischen den verschiedensten Bevölkerungsgruppen berücksichtigen.

Ziele und Ansatzpunkte

Ziel ist, Menschen eine gesunde Lebensführung zu ermöglichen und eigenverantwortliches Handeln zu stärken.

Alltagstaugliche Botschaften verbreiten

Empfehlungen müssen verlässlich, vergleichbar, verständlich und leicht umsetzbar sein.

Wissensvermittler qualifizieren

Mittlerpersonen in pädagogischen, sozialen und Pflegeeinrichtungen werden im Bereich Ernährung und Bewegung ausgebildet; Zertifikate helfen, Experten zu erkennen.

Zielgruppengerecht informieren

Angebote zur Ernährungs- und Bewegungsbildung orientieren sich an den Bedürfnissen und Lebenswelten der jeweiligen Zielgruppe.

Verantworungsbewusst mit Informationen umgehen

Verbände und Vereine, gesetzliche Krankenkassen, Medien und Wirtschaft sind sich ihrer Verantwortung bei der Verbreitung von Ernährungs- und Bewegungsinformationen bewusst.