Rezepte

Apfelpudding mit Vanillejoghurt

Rezept für 4 Personen

Zutaten Pudding

2 Stk.feinsäuerliche Äpfel (vorzugsweise Boskop, Cox oder Renette)
1/4 LApfelsaft
etwas Abrieb von einer Bio-Zitrone
1 PriseZimt
2-3 TLStärkemehl/Speisestärke
etwas kaltes Wasser zum Anrühren

Zutaten Vanillejoghurt

600 mlNaturjoghurt (1,5 % Fett)
1 Pck.Vanillezucker

Topping

1 Stk.weiterer Apfel für die Dekoration
3 ELgeröstete Haferflocken
Äpfel sind wichtige Vitamin C Quellen. Bild: Ira Schneider / Die Fotokueche

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln und in Mini-Würfelchen schneiden.
  2. Für den Pudding alle Zutaten mit den Apfelwürfeln (außer dem Stärkemehl) in einem Topf zum Kochen bringen.
  3. Dann das in wenig kaltem Wasser aufgelöste Stärkemehl zugeben und unter ständigem Rühren die Masse im Topf aufkochen und andicken lassen.
  4. Etwas abkühlen lassen und noch warm in Dessertgläser füllen. Dann im Kühlschrank etwa für eine Stunde erkalten lassen.
  5. Joghurt mit Vanillezucker verrühren.
  6. Den dritten Apfel waschen, mit einem Messer oder einem Apfelausstecher entkernen und in dünne Ringe schneiden.
  7. Die Apfel-Masse im Glas mit dem Vanillejoghurt und den Apfelringen garnieren und dann mit Haferflocken bestreuen.

Tipps

  • Mögen Sie es gerne nussig? Dann streuen Sie geröstete Mandelblättchen oder gehackte Nüsse auf das Dessert.
  • Haben Sie Reste von Weihnachtsplätzchen übrig? Zerkrümeln Sie diese und geben sie vor der Apfel-Masse in das Glas. Fertig ist ein köstliches Schichtdessert!
  • Reagieren Sie auf Äpfel allergisch? Dann kommen für Sie eventuell die schwach allergen wirkenden Sorten Alkmene, Berlepsch, Boskop, Idared, Jamba oder Rubinette in Frage. Gekochte und verarbeitete Äpfel, zum Beispiel als Mus, Kompott oder im Kuchen, sind übrigens unabhängig von der Sorte für die meisten Allergiker kein Problem.