Rezepte

Chai-Masala

Rezept für 4 Personen

Zutaten

1 LiterWasser
3 Esslöffelkräftiger Schwarztee (z.B. Assam)
Schale einer unbehandelten Orange (Bio)
1Zimtstange
1Lorbeerblatt
3Kardamomkapseln
3Gewürznelken
1Stück frischen Ingwers (Menge nach Belieben)
2 TassenMilch oder Sojamilch
Honig oder Zucker nach Belieben
2 Tassen Chai-Masala mit Dekoration aus Nüssen, Anissternen und Zimtstangen.
Chai-Masala. Bild: Johanna Wnuk / fotolia

Zubereitung

  1. Zimtstange, Kardamomkapseln, Nelken und das Lorbeerblatt zerdrücken und mit dem Schwarztee mischen. Mit kaltem Leitungswasser in einen Topf geben.
  2. Ein Stück frischen Ingwer schälen und in sehr kleine Stücke schneiden, zur Teemischung hinzugeben. Mit einer feinen Reibe einen Teil der Orangenschale abreiben und ebenfalls hinzufügen.
  3. Einen Deckel aufsetzen und die Teemischung zum Kochen bringen.
  4. Die Milch oder Sojamilch hinzugeben und erneut aufkochen.
  5. Anschließend die Hitze reduzieren und den Chai Masala mehrere Minuten köcheln lassen. Den Tee durch ein sehr feines Sieb geben.
  6. Nach Wunsch mit Honig oder Zucker süßen.

Tipp

Entwickeln Sie Ihren Lieblings-Chai Masala! In klassischen Rezepten finden sich auch Zutaten wie Fenchelsamen, Pfeffer, Anis und Muskatnuss. Variieren Sie Art und Menge an Gewürzen – ganz nach Ihrem Geschmack.

Schneller Teegenuss: Chai-Teemischungen gibt es auch fertig zu kaufen. Die Teemischungen sind sowohl als Grüntee- als auch als Schwarztee-Variante erhältlich. Wer es koffeinfrei mag, kann auch auf reine Gewürztee-Mischungen zurückgreifen. Vorsicht bei Instant-Pulver: diese sind meist stark zucker- und fetthaltig. Solche Produkte lassen sich mit reinem Schwarz- oder Grüntee strecken.