Rezepte

Fischfilet mit Brokkoli und Limetten-Honig-Senf-Sauce

Rezept für 1 Portion

Zutaten

200 gKartoffeln
125 gBrokkoli
1 StielPetersilie, frisch
1 StückSchalotte
1 TLRapsöl
1/2 TLHonig
100 mlFischfond
40 mlLimettensaft
1 ELSaure Sahne 10% Fett
1 TLSenf (mittelscharf)
1 PrisePfeffer und Jodsalz mit Fluorid
2 StieleThymian, frisch
75 gKabeljau (Dorsch)
1 PriseMuskat
Fischfilet mit Brokkoli und Kartoffelspalten auf einen weißen Teller serviert. Blauer Hintergrund.
Bild: Bart/ stock adobe com.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser für ca. 15-20 Minuten gar kochen.
  2. Den Brokkoli putzen waschen, in Röschen teilen und in wenig Salzwasser ca. 5-10 Minuten dünsten.
  3. Während die Kartoffeln kochen und der Brokkoli dünstet, die Schalotte für die Sauce fein würfeln und in 1/2 TL Rapsöl glasig dünsten. Den Honig unterrühren und leicht karamellisieren lassen. Den Fond nach und nach unterrühren, dann den Limettensaft zugeben und die Sauce kurz köcheln lassen. Zum Schluss die saure Sahne und den Senf einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Thymian und das Fischfilet kalt abspülen und trocken tupfen. Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten. Zum Schluss den Thymian zugeben und mitbraten.
  5. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen fein hacken.
  6. Die gedünsteten Brokkoli-Röschen mit der Petersilie bestreuen, mit Salz und Muskat würzen.
  7. Die Kartoffeln und das Fischfilet mit dem Brokkoli und der Sauce auf einem Teller anrichten. 

Tipp

1 Limette liefert ca. 40-50 ml Saft. Zum Andicken der Sauce kann man etwas Mehl verwenden. Als bunten Farbtupfer eignen sich auch ein paar Kirschtomaten gut.