Rezepte

Gefüllter Ofenkürbis

Rezept für 4 Portionen

Zutaten

2-3Frühlingszwiebeln
1 TLmildes Currypulver
3 ELRapsöl
200 mlKokosmilch fettarm
100 grote Linsen
200 gGrünkernschrot
2 kleineHokkaidokürbisse (gesamt ca. 1200 g)
Jodsalz mit Fluorid, Pfeffer
500 gJoghurt 1,5 % Fett
2 Portionen Ofenkürbis mit Dip von oben fotografiert.
Bild: Dagmar von Cramm, Freiburg

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln waschen. Wurzel und Welkes von den Zwiebeln abschneiden, Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die grünen Ringe beiseite legen, die weißen Ringe mit Curry in 1 EL Rapsöl andünsten. Kokosmilch, Linsen und 500 ml Wasser zugeben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten quellen lassen. Nach 10 Minuten Grünkern, Pfeffer und Salz zugeben.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kürbisse waschen, halbieren und die Kerne auskratzen. Die Hälften mit Rapsöl einpinseln, salzen und auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech etwa 15 Minuten in den heißen Ofen schieben.
  3. Grünkernmix in die Kürbishälften füllen und weitere 10 Minuten garen.
  4. Grüne Zwiebelringe mit Joghurt, 1 EL Rapsöl, Pfeff er und Salz zum Dipp verrühren, dazureichen.

Tipp

Wer lieber etwas Fleisch dazu möchte, ersetzt den Grünkern durch Hackfleisch.