Rezepte

Gegrillte Lachsforelle mit Minz-Pesto

Rezept für 4 Personen

Zutaten Minz-Pesto

3 StieleMinze
1 BundPetersilie
1Knoblauchzehe
25 gPinienkerne
4 ELOlivenöl

Zutaten Lachsforellen

4Lachsforellen
Salz und Pfeffer
1 ELSenf
1Bio-Zitrone
1Fisch-Grillgitter

Zubereitung Pesto

  1. Minze und Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und fein hacken.
  4. Zusammen mit dem Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen.

Zubereitung Lachforellen

  1. Die Forellen von innen und außen waschen und trockentupfen.
  2. Fischinnenseite salzen, pfeffern und mit Senf einstreichen.
  3. Zitrone waschen und in mindestens 8 Scheiben schneiden.
  4. Die Hälfte der Scheiben in ein geöltes Fischgrillgitter geben.
  5. Den Fisch in das Grillgitter legen, mit den restlichen Zitronenscheiben belegen und das
  6. Grillgitter verschließen. Lachsforelle auf dem mittelheißen Grill von jeder Seite 6 bis 7 Minuten grillen.
  7. Zusammen mit dem Pesto servieren.

Tipp

Denken Sie daran, dass einige Fischarten aus speziellen Fanggebieten von Überfischung bedroht sind und zur Zeit gemieden werden sollten. Der WWF-Fischführer gibt einen schnellen Überblick über Sorten und Fanggebiete, die eine „Gute Wahl“ sind.
WWF-Einkaufsratgeber „Fische & Meeresfrüchte 2012“ als App und als pdf-Dokument.

Mit Hilfe des MSC-Labels können Sie im Handel den Fisch aussuchen, der garantiert aus nachhaltiger Fischerei stammt und so einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt tun. www.msc.org/de