Rezepte

Kürbislasagne

Rezept für 4 Personen

Zutaten

500 gHokkaido-Kürbis
2 Stk.Zwiebeln
2 ELOlivenöl
Jodsalz, Cayennepfeffer
½ TLZimt
1 TLThymian, gehackt
500 gpassierte Tomaten
200 mlGemüsebrühe
2 ELMehl
250 mlkalte Milch, 1,5% Fett
geriebene Muskatnuss
100 gBergkäse, gerieben
100 gParmesan, gerieben
150 gLasagneblätter
Kürbislasagne fertig gebackenund serviert in einer Edelstahl Auflaufform. Dekoriert mit 3 Kürbisse, die mit Augen verziert sind.
Bild: Jackstock/stock adobe

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Zwiebeln und Kürbis in Olivenöl andünsten. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zimt und Thymian würzen.
  2. Die passierten Tomaten und ein Drittel der Gemüsebrühe hinzugießen und 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Für die Soße Mehl in Milch einrühren und die Milch mit der restlichen Brühe mit Salz und Muskat aufkochen. Je die Hälfte der beiden Käse in die Soße geben.
  4. Abwechselnd Kürbissoße, Käsesoße und Lasagneblätter in eine Auflaufform schichten und zum Schluss den restlichen Käse darüberstreuen. Die Lasagne 20–30 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.

Tipp

Wenn Kürbis gerade nicht Saison hat, können Sie die Lasagne auch mit Linsenbolognese zubereiten.