Rezepte

One-Pot-Spargel-Pasta mit Lachsforelle

Rezept für 4 Portionen

Zutaten

1,5 KgSpargel (weiß oder grün)
1 PriseZucker
Salz, Pfeffer
1 BundFrühlingskräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch)
150 gschmale Bandnudeln (Vollkorn)
150 gFrischkäse, light (unter 20 % Fett i. Tr.)
200 gLachsforelle, geräuchert
Pasta mit Lachsstückchen, serviert in einer blauen Schüssel. Von oben fotografiert. Dazu ein Glas Wasser mit einer Zitronenscheibe. Dekoriert mit weißen Spargelstangen auf einem Holztisch.
Bild: Dipl.- Oecotroph. Dagmar von Cramm, Freiburg

Zubereitung

  1. Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden, Spitzen beiseitelegen. Grünen Spargel gar nicht oder nur am unteren Drittel schälen. Die Schalen mit einer Prise Zucker und Salz in 0,5 l Wasser ca. 15 Minuten lang köcheln.
  2. Inzwischen die Spargelstangen auf ein Brett legen und sie dann der Länge nach mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Grüne Kräuter waschen und fein hacken.
  3. Spargelsud durch ein Sieb schütten und auffangen. Darin die Nudeln ca. 12 Minuten (nach Packungsaufschrift) köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten gesamten Spargel zugeben. Wasser abgießen.
  4. Frischkäse und Kräuter unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachsforelle in kleinen Stücken auf den Spargelnudeln anrichten.

Tipp

Schneller geht es mit 3 cm langen Spargelstücken und kurzen Nudeln wie Penne oder Rigatoni. Dann Spargel von Anfang an mitkochen.