Rezepte

Tofu-Burger vegan

Rezept für 1 Person

Zutaten

30 mlWasser
1/2 TLGemüsebrühe, gekörnt
30 gPorree (Lauchstange)
30 gMöhren (Karotten, Gelbe Rüben)
1/2 StückZwiebel
40 gTofu (Sojakäse)
10 gPaniermehl (Semmelbrösel)
1 TLHefeflocken
1 TLInstant Flocken (Hafer)
1 TLSenf (mittelscharf)
1 PrisePfeffer und Jodsalz mit Fluorid
1 TLRapsöl
30 gRomanasalat (Römischer Salat)
1 StückVollkornbrötchen
30 gSalatgurke
1 StückTomate
1 TLKetchup
2 TLTomatenmark
2 Tofu Burger vegan auf einer Schieferplatte serviert, die auf einem rustikalen Holztisch liegt. Dekoriert mit Kirschtomaten, Petersilie und getrockneten Hülsenfrüchten.
Bild: olyina/ stock adobe com.

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe anrühren.
  2. Porree und Möhren putzen und fein würfeln. Den Tofu gut abtropfen lassen und mit einer Gabel zerkleinern.
  3. Tofu, Porree- und Möhrenwürfel, Paniermehl, Hefeflocken, Instantflocken, Senf, Salz und Pfeffer vorsichtig vermischen. Etwas Gemüsebrühe dazugeben bis ein gut formbarer, fester Teig entsteht.
  4. Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Burger von beiden Seiten braten.
  5. Salatblätter waschen, Gurke und Tomate in Scheiben schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden. Den Ketchup mit dem Tomatenmark verrühren.
  6. Das Brötchen aufschneiden, die untere Hälfte mit der Hälfte der Ketchup-Soße bestreichen und mit 2 Salatblättern und Gurkenscheiben belegen. Auf die untere mit Salat belegte Hälfte den Burger legen und mit Tomatenscheiben und Zwiebelringen garnieren. Zum Schluss die obere Brötchenhälfte mit der restlichen Ketchup-Soße bestreichen und auf den Burger auflegen.