Rezepte

Türkischer Bulgursalat mit Zucchinipuffern und Joghurtdip

Rezept für 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder)

Zutaten Bulgursalat (Kisir)

200 gBulgur (Weizengrütze)
1 ELButter
Jodsalz, Pfeffer
80 gKichererbsen
400 gPaprikaschoten, frisch
Petersilie, frisch
30 gLauchzwiebeln, frisch
2 bis 3 ELTomatenmark
1 ELRapsöl
Jodsalz, Pfeffer

Zutaten Zucchinipuffer (Mücver)

500 gZucchini, frisch
1Zwiebel, frisch
1 ELRapsöl
60 gEmmentaler (45 % Fett i.Tr.)
5 ELWeizenmehl (Type 405)
3Eier
Jodsalz, Pfeffer, Petersilie
2 ELRapsöl

Zutaten Joghurtdip

250 gJoghurt , 1,5 % Fett
Küchenkräuter, frisch oder tiefgekühlt
Jodsalz, Pfeffer
Eine Schale Bulgursalat sowie 1 Teller Zucchinipuffer (Mücver) und Joghurtdip.
Bulgursalat mit Zucchinipuffer und Joghurtdip. Bild: Schule + Essen = Note 1, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

Zubereitung Bulgursalat (Kisir)

  1. Für den Bulgursalat die Weizengrütze in etwas Butter farblos anschwitzen.
  2. Mit heißem Wasser aufgießen bis die Grütze gerade bedeckt ist.
  3. Salzen, pfeffern und circa 10 Minuten quellen lassen.
  4. Paprikaschoten fein würfeln, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und die Petersilie hacken.
  5. Öl und Tomatenmark unter den Bulgur rühren, dann das Gemüse und Kichererbsen hinzufügen und würzen.

Zubereitung Zucchinipuffer (Mücver)

  1. Für die Zucchinipuffer die Zucchini und Zwiebeln reiben.
  2. Auf einem Sieb oder mithilfe eines Tuchs die Flüssigkeit abpressen.
  3. Die Masse unter ständigem Rühren etwa 1 Minute anbraten, dann etwas abkühlen lassen.
  4. Geriebenen Käse, Mehl und Eier zu dem Gemüse geben.
  5. Gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gründlich vermischen.
  6. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und löffelweise die Masse im Fett von beiden Seiten braten.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zubereitung Joghurtdip

  1. Für den Joghurtdip Joghurt mit gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren.