Rezepte

Oliven-Tomaten-Hefebrot

1 Laib Brot

Zutaten

300 gWeizenmehl, Type 1150
200 gDinkelmehl, Type 630
je 1 TLSalz und Kräuter der Provence
250 mllauwarmes Wasse
1 PriseZucker
1 Würfel (42 g)frische Hefe
55 mlOlivenöl
100 gschwarze Oliven in Scheiben
50 ggetrocknete Tomaten, eingeweicht und klein geschnitten
3 Laib Hefebrot fertig gebacken, liegen auf einem Holzbrett. 1 Laib wird in Scheiben geschnitten. Als Zutaten sind Salz, getrocknete Tomaten und Olivenöl in kleinen Glasschälchen zu sehen.
Oliven-Tomaten-Hefebrot. Bild: eathealthy.de

Zubereitung

  1. Mehle in eine Schüssel geben und mit Salz und Kräutern vermischen. Wasser, Hefe und Zucker in einer zweiten Schüssel verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen, bis sich kleine Blasen bilden.
  2. Hefe-Mix, 50 ml Olivenöl, Oliven, Tomaten zu den Mehlen geben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Aus dem Teig ein längliches Brot formen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, zugedeckt weitere etwa 20 Minuten gehen lassen. Brot mit dem restlichen Öl bestreichen und im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp

Bei diesem Rezept ist es ratsam, das lauwarme Wasser zusammen mit dem Öl zuerst in den Automaten zu füllen. Die Oliven und Tomaten erst beim 2. Knetvorgang beim Piepsignal dazugeben. Für dieses Brot das Programm für Hefeteige beziehungsweise Weißbrot wählen.