Rezepte

Wraps mit selbstgemachter Salsa

Rezept für 4 Personen

Zutaten Tortillas

150 gWeizenvollkornmehl
250 mlMilch 1,5% Fett
2Eier
Jodsalz mit Fluorid, Kräuter
1 ELRapsöl

Zutaten Füllung

240 gKidneybohnen oder Mais
2Frühlingszwiebeln
1Paprikaschote
1Möhre
1 TLKräuter (frisch oder tiefgekühlt)
1/2Kopfsalat
Jodsalz mit Fluorid, Currypulver
150 gsaure Sahne

Zutaten Salsa

4reife Tomaten
1Chilischote
2rote Zwiebeln
frischer Koriander
2 ELZitronensaft
1/2 ELOlivenöl
1 ELAjvar (Paprikamus)
nach Belieben Putenbruststreifen, Hackfleisch oder Räucherlachs
4 Warps aufeinander gestapelt. Die oberen 2 Warps sind angeschnitten. Hintergrund ist schwarz. Vodergrund ist mit roter Chilischote und Pfeffer dekoriert.
Wraps mit selbstgemachter Salsa. Bild: iStockphoto.com

Zubereitung

  1. Für die Tortillas Mehl, Milch, Eier, Rapsöl, Salz und Kräuter zu einem Teig verrühren und in einer beschichteten Pfanne vier dünne Tortillas ausbacken.
  2. Für die Salsa Tomaten, Chilischote, Knoblauch, Koriander und Zwiebeln fein würfeln bzw. hacken. Alles mit dem Zitronensaft, Öl und Ajvar vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Paprika, Möhre, Salat und Frühlingszwiebeln klein schneiden. Mit den Bohnen und Kräutern, dann mit der Salsa vermischen und abschmecken. Saure Sahne und die Mischung auf die Tortillas geben und zusammenrollen.

Tipp

Füllung nach eigenen Vorlieben und nach Saison ergänzen oder austauschen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Beispiele für Zutaten sind Räucherlachs, gewürfelte Avocado, Rucola (Rauke), Soja- oder Mungobohnensprossen, Gurkenwürfel, Kresse oder gebratenes Hackfleisch.