Rezepte

Herbstlicher Eintopf mit Rindfleisch

Rezept für 4 Personen

Zutaten Rindfleisch

600 gRindfleisch (aus der Keule)
1,2 lRinderfond
1Zwiebel
¼Sellerieknolle
2 StangenStaudensellerie
1Lauchstange
5weiße Pfefferkörner
2frische Lorbeerblätter
3 ZweigeBlattpetersilie
2Karotten

Zutaten Bohnen

100 gBuschbohnen
100 gStangenbohnen
2Karotten
2Kartoffeln

Zutaten Kräuterklößchen

200 mlMilch, 1,5 % Fett
20 gButter
Salz, Pfeffer, Muskat
90 gHartweizengrieß
2Eigelbe
1 BundBlattpetersilie
2 ZweigeBohnenkraut
Ein weiße Tasse Herbstlicher Eintopf aus frischen Bohnen, Rindfleisch und Kräuterklößchen. Der Eintopf wird auf einen Holztisch mit einem braun weiß karierten Handtuch präsentiert
Herbstlicher Eintopf mit Fleisch. Bild: Bit24 / fotolia

Zubereitung Rindfleisch

  1. Das Fleisch 1 Minute in kochendem Wasser abbrühen.
  2. Abgießen und in einem großen Topf mit dem kalten Rinderfond zum Kochen bringen.
  3. Das Gemüse putzen, waschen, in grobe Würfel schneiden und mit den Gewürzen zum Fleisch geben.
  4. Das Fleisch bei milder Hitze etwa 1 Stunde offen kochen lassen.
  5. Zwischendurch immer wieder abschäumen und entfetten.
  6. Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Fond nehmen.
  7. Mit einem feuchten Tuch abdecken und abkühlen lassen.
  8. Anschließend das erkaltete Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden.
  9. Den Fond durch ein Sieb passieren und in den Topf zurück gießen.

Zubereitung Bohnen

  1. Die Bohnen putzen, waschen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
  2. Karotten und Kartoffeln waschen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  3. Alles in dem Rinderfond etwa 5-8 Minuten gar kochen, Fleischwürfel zugeben und darin erwärmen.

Zubereitung Kräuterklößchen

  1. Die Milch mit der Butter aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  2. Den Hartweizengrieß in die kochende Milch einrühren und die Masse abbrennen (das heißt: bei schwacher Hitze solange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst).
  3. Etwas abkühlen und die Eigelbe unter die Grießmasse rühren.
  4. Die Petersilie waschen und trockenschleudern. Die Blätter von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Grießmasse rühren.
  5. Aus der entstandenen Masse Klöße abdrehen, in siedendes Wasser geben, einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und die Klöße etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Die gegarten Kräuterklößchen ebenfalls in den Eintopf geben und kurz darin erwärmen. Den Eintopf auf Teller verteilen und mit etwas gehacktem Bohnenkraut bestreuen.