Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Bestens versorgt von Anfang an - Kitaverpflegung

Kindergartenkind am Essenstisch mit einem Teller Nudeln

Gut verpflegt in der Kita – mit IN FORM garantiert. Bild: diego cervo/fotolia

In vielen Bundesländern bieten die Vernetzungsstellen auch Beratung rund um die Verpflegung in Kindertageseinrichtungen an.

In Kitas spielt das Essen und Trinken eine wichtige Rolle. Zusammen am Tisch zu sitzen und eine gemeinsame Mahlzeit einzunehmen, schult die sozialen Kompetenzen der Kinder und fördert den Gemeinschaftssinn. Daneben kann aber auch ein gesundes Ernährungverhalten gefördert werden, wenn die Kita darauf entsprechend Wert legt. Die Mahlzeiten sollten dem Alter der Kinder entsprechend ausgewählt werden und den ernährungsphysiologischen Ansprüchen gerecht werden.

Basis einer guten Ernährung in Kitas

Um den Kitaakteuren und Speisenanbietern die Auswahl und Zubereitung von entsprechenden Mahlzeiten zu erleichtern, hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Rahmen von IN FORM den "Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder" entwickelt. In diesem wird eine ausgewogene Ernährung für Kleinkinder erklärt und die Umsetzung eines entsprechenden Verpflegungskonzeptes praxisnah vermittelt. Auch auf die Ernährung von Kindern unter drei Jahren wird speziell eingegangen. Den Qualitätsstandard können Sie hier herunterladen

Die Vernetzungsstellen der meisten Bundesländer bieten neben der Schulverpflegung auch Beratung zur Verpflegung in Kindertagesstätten an. Eine Übersicht über die Kita-Vernetzungsstellen finden Sie hier auf dieser Website. Dort finden Sie entsprechende Ansprechpartner, die Sie bei der Umsetzung des Qualitätsstandards begleiten.

Inhalt der Materialbox "Krümel und Klecksi"

Die Verbraucherzentrale NRW hat im Rahmen des Projekts "Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita" Internetangebot sowie die Materialbox "Krümel und Klecksi" entwickelt. Bild: VZ NRW

Unterstützung für Kindertageseinrichtungen

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bietet im Rahmen des Projekts "Kita Kids IN FORM" ein Lernmodul für die Verpflegung von unter Dreijährigen in Kitas an. Pädagogische Fachkräfte können sich fit machen, was zu beachten ist, wenn sie für das Essen der Jüngsten verantwortlich sind. Zuerst kommt in drei Kapiteln je ein kurzer Fachinput zu den drei wichtigen Bereichen " Entwicklung des Essverhaltens im Kleinkindalter", " Speiseplanung in der Kita" und "Brauchen (Klein)Kinder eine Extrawurst?". Daran schließen sich jeweils kurze Fragen an.

Hier geht es zum Lernmodul für die Verpflegung von unter Dreijährigen in Kitas

Unter der Rubrik "Nachgefragt" finden Interessierte 59 häufig gestellte Fragen und Antworten aus dem Praxisalltag von Kindertageseinrichtungen. Die Fragen sind sowohl von den pädagogischen Fachkräften, von den in der Küche tätigen Kräften als auch von Eltern an die Erzieher/-innen gestellt worden. Die Fachkräfte der Verbraucherzentralen haben diese Fragen praxisnah beantwortet.

Hier geht es zu den Fragen und Antworten in der Rubrik "Nachgefragt"

"Kita-Ideen-Box: Die Welt der Lebensmittel entdecken mit Krümel und Klecksi" - so heisst das neuen Medienpaket der Verbraucherzentrale, das im Rahmen des IN FORM Projekts "Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita" entwickelt wurde.  Der Titel verrät bereits, worum es dabei geht: Ernährungspädagogische Aktionen und Geschichten rund um die Themen Lebensmittel und Ernährung.

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeiten finden Sie im IN FORM Beitrag Kita-Ideen-Box "Krümel und Klecksi"