Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Essen in der Schule

Junge mit einem Tablett in der Hand

Schulkinder brauchen ein gesundes und leckeres Angebot in der Mensa, um den langen Schulalltag gut zu bewältigen. Bild: Image Source IS2/fotolia

Wie sieht eine optimale Schulverpflegung aus? Was ist zu beachten, wenn eine Mensa neu gestaltet oder verbessert werden soll? IN FORM bietet Antworten und konkrete Unterstützung.

Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit in der Schule. Vor allem durch das verkürzte Abitur an Gymnasium (G8) und den Ausbau von Ganztagsschulen gewinnt die Mittagsverpflegung immer mehr an Bedeutung.

Um das Essen in Schulen bundesweit zu verbessern und damit gesunde Bedingungen für Schüler und Schülerinnen zu bieten, hat IN FORM zwei Ansätze gewählt:

Qualitätsstandards für die Schulverpflegung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat für IN FORM den "DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" entwickelt. Darin wird beschrieben, welche Bestandteile ein gesundes Schulessen aufweisen sollte. Dazu gehört die Getränke-, Zwischen- und Mittagsverpflegung.

Wie die Speisenzubereitung verbessert und die Akzeptanz der Schüler und Schülerinnen gesteigert werden kann, sind ebenfalls wichtige Aspekte, die in der Broschüre erklärt werden. Dazu gibt es alle notwendigen Hinweise zu rechtlichen Fragen, hinsichtlich der Hygiene und Lebensmittelkennzeichnung, sowie Personalqualifikation.

Schulen und Caterer können sich nach den Qualitätsstandards zertifizieren lassen und ihren Gästen damit deutlich zeigen, dass sie sich für eine gesunde Schulverpflegung stark machen.

Den Qualitätsstandard können Sie hier herunterladen (PDF, 2 MB, nicht barrierefrei)

Weitere IN FORM Publikationen für die Kita- und Schulverpflegung zum Herunterladen und Bestellen

Das IN FORM Projekte zur Schulverpflegung der DGE "Schule + Essen = Note 1 in der IN FORM Projektdatenbank

Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Essensausgabe in einer Schule

Bild: Monkey Business/fotolia

Konkrete Unterstützung zur Umsetzung der Qualitätsstandards bekommen Sie von den Vernetzungsstellen Schulverpflegung, die IN FORM mit Beteiligung der Länder in allen 16 Bundesländern ins Leben gerufen hat.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Vernetzungsstellen kennen sich mit den Bedingungen ihres Landes bestens aus und können direkt weiterhelfen, wenn Sie zum Beispiel einen neuen Anbieter brauchen, Ihre Mensa erneuern wollen oder sich und Ihre Mitarbeiter fortbilden möchten.

Die Vernetzungsstellen begleiten Sie auf dem Weg in eine optimale Schulverpflegung, geben hilfreiche Tipps und stellen Informationsmaterialien zur Verfügung. Workshops und Fachveranstaltungen der Vernetzungsstellen bieten eine Weiterbildung für Lehrkräfte, Caterer und Mitarbeiter der Schulküchen an.

Acht Vernetzungstellen bieten auch einen Service für Kita-Akteure an. Das IN FORM Angebot für Kindertagesstätten

Finden Sie die Ansprechpartner in Ihrem Bundesland im IN FORM Portal der Vernetzungsstellen unter www.vernetzungsstellen-schulverpflegung.de


Kennen Sie die Tage der Schulverpflegung? Einmal im Jahr finden Sie bundesweit statt und machen auf die Notwendigkeit einer ausgewogenen Ernöhrung in Schulen und das Angebot der Vernetzungsstellen aufmerksam. Mehr zu den Tagen der Schulverpflegung