Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

aid infodienst e.V.

Logo aid

Der aid infodienst e.V. ist Deutschlands Anbieter für vertrauenswürdige Informationen rund um Ernährung, Lebensmittel und Landwirtschaft. Seit über 60 Jahren erstellt der aid zielgruppengerechte Medien und bietet damit konkrete Unterstützung für Alltag und Beruf.

Als gemeinnütziger Verein, der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird, kann der aid frei von kommerzieller Werbung arbeiten.

Ernährungs- und Verbraucherbildung

Für die Vernetzungsstellen Schulverpflegung sind vor allem die Medien des aid wertvoll, die durch die Unterstützung von IN FORM erstellt wurden. Um Schülern Lust aufs Kochen zu machen und ihnen erste Ernährungs- und Verbraucherkompetenzen zu vermitteln, hat der aid spannende Unterrichtskonzepte erstellt. Das sind der Ernährungsführerschein für die dritte und vierte Klasse und die SchmExperten für die fünfte und sechste Klasse.

Beide Konzepte haben im Materialkompass des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. Bestnoten bekommen. Dazu sind sie aufgenommen in die Lehrmaterialliste der Europäischen Kommission anlässlich der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" mit dem Jahresthema Ernährung in 2012. 

aid-Ernährungsführerschein

Mit Hilfe des Unterrichtsmaterials können Lehrer und Lehrerinnen das Thema Ernährung unkompliziert in den Grundschullehrplan aufnehmen. Das leicht verständliche Material beinhaltet alle Informationen, die zu einer gelungenen Durchführung nötig sind. Im Lehrerheft stehen grundlegende Hinweise zur Kinderernährung und der aid-Ernährungspyramide. So können auch Lehrkräfte den Ernährungsführerschein nutzen, die noch keine "Profis" in der Ernährung sind.

Zur Unterstützung für den ersten Schuleinsatz bietet IN FORM auch Lehrerfortbildungen an, die der aid bundesweit anbietet. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeiten Fachkräfte des Deutschen LandFrauenverbandes mit einzubeziehen, die die Vorbereitung und den Unterricht begleiten.

Beim Ernährungsführerschein erfahren Kinder auf spielerische und praxisorientierte Weise die Lust am Kochen. Kleine Gerichte, die im Klassenzimmer zubereitet werden, erhöhen den Spaßfaktor und wecken die Neugierde auf mehr. 

In der IN FORM Projektdatenbank im Profiportal:

Der aid-Ernährungsführerschein

SchmExperten

Ab der fünften Klasse ist der Lehrplan je nach Schulform differenzierter. Daher ist auch das Konzept der SchmExperten variabel gestaltet. Die Lehrkräfte können sich an vorgeschlagene Unterrichtsabläufe richten, oder Zeit, Themen und Methoden selber festlegen. Fester Bestandteil sind, wie schon bei dem aid-Ernährungsführerschein, kleine kalte Gerichte, die im Klassenzimmer hergestellt werden. Dazu kommen schüler- und handlungsorientierte Methoden, wie Reflexion und SinnExperimente und die ersten Kompetenzen in der Verbraucherbildung.

Auch für die SchmExperten bieten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des aid im Rahmen von IN FORM Lehrerfortbildungen und Unterstützung durch den Deutschen LandFrauenverband.

In der IN FORM Projektdatenbank im Profiportal:

SchmExperten für die Klassen 5 und 6

SchmExperten für die Lernküche für die Klassen 6 bis 8


Daneben bietet der aid weitere Materialien für die Ernährungs- und Verbraucherbildung von Kindern und Jugendlichen an. Mehr Informationen enthält die Rubrik  "Bildung und Beratung" auf der Internetseite des aid.