Erste bundesweite Tage der Kitaverpflegung

Los geht´s in Baden-Württemberg am 19. April mit Fachvorträgen, Workshops und Seminaren rund ums gesunde Essen in Kitas. Organisatoren sind die Vernetzungsstellen Kitaverpflegung. Bis November folgen neun weitere Bundesländer.

Zum Thema Gemeinschaftsverpflegung Für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Kreis aus gezeichneten Lebensmitteln, darin das Motto "Vielfalt schmecken und entdecken - Tage der Kitaverpflegung"
Die Vernetzungsstellen Kitaverpflegung haben die ersten bundesweiten Tage der Kitaverpflegung initiiert und organisiert. Bild: BMEL

Unter dem Motto "Vielfalt schmecken + entdecken" setzen Kitas bundesweit ein Zeichen für kulturelle und kulinarische Vielfalt. In Aktionstagen kommen Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und Kinder sowie Essensanbieter zusammen und machen sich für die Verbesserung der Kitaverpflegung stark.

Hierzu gehören Fachvorträge, Workshops und Seminare zum Thema gesundheitsfördernde Verpflegung. Den Start macht am 19. April Baden-Württemberg mit dem ersten Tag der Kitaverpflegung. Bis November folgen neun weitere Bundesländer. Organisiert werden die Tage der Kitaverpflegung von den Vernetzungsstellen Kitaverpflegung.

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner betonte die Bedeutung des Kitaessens, aber auch der Ernährungsbildung im Kleinkindalter: "Unsere Kinder sollen von klein auf die besten Voraussetzungen bekommen, gesund groß zu werden. Ein zentraler Baustein dafür ist die Ernährungsbildung. Die beginnt bereits im Kleinkindalter. Kinder müssen von Anfang an lernen, wie sie sich ausgewogen ernähren, sowohl zu Hause als auch in Kitas und Schulen – dazu tragen die Tage der Kitaverpflegung bei. Nur mit Wissen über Ernährung können Krankheiten wie beispielsweise Diabetes Typ 2 verringert werden. Und letztlich ist nur lebensfroh, wer auch gesund ist."

Vernetzungsstellen Kitaverpflegung

Die Vernetzungsstellen Kitaverpflegung bieten in zehn Bundesländern Informationen, Beratungen und Qualifizierungsmaßnahmen rund das Thema Ernährung in Kindertagesstätten an. Das Angebot richtet sich an alle Akteure, die sich für gesundheitsförderndes Essen in Kitas einsetzen - also sowohl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Trägerorganisationen, Caterer und Eltern.

Ziel ist vor allem die Verbesserung des Essensangebots auf der Grundlage des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder. Darüber hinaus bieten die Vernetzungsstellen Unterstützung bei der Ernährungsbildung für Kinder im Vorschulalter an. Ihre Schwerpunkte legen die Vernetzungsstellen Kitaverpflegung je nach Bundesland fest. Einen Überblick bietet das Angebot des Nationalen Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ).

Link

Eine Übersicht der Vernetzungsstellen Kitaverpflegung finden Sie im Internetangebot des NQZ

Tipps zur Auswahl und Zubereitung kindgerechter Mahlzeiten

In Kitas spielt das Essen und Trinken eine wichtige Rolle. Zusammen am Tisch zu sitzen und eine gemeinsame Mahlzeit einzunehmen, schult die sozialen Kompetenzen der Kinder und fördert den Gemeinschaftssinn. Daneben kann aber auch ein gesundes Ernährungverhalten gefördert werden, wenn die Kita darauf entsprechend Wert legt. Die Mahlzeiten sollten dem Alter der Kinder entsprechend ausgewählt werden und den ernährungsphysiologischen Ansprüchen gerecht werden.

Um den Kitaakteuren und Speisenanbietern die Auswahl und Zubereitung von entsprechenden Mahlzeiten zu erleichtern, hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Rahmen von IN FORM den „Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ entwickelt. In diesem wird eine ausgewogene Ernährung für Kleinkinder erklärt und die Umsetzung eines entsprechenden Verpflegungskonzeptes praxisnah vermittelt. Auch auf die Ernährung von Kindern unter drei Jahren wird speziell eingegangen. Den Qualitätsstandard können Sie hier herunterladen.

Hier gibt es Hilfe für Kitas

"Kita-Ideen-Box: Die Welt der Lebensmittel entdecken mit Krümel und Klecksi" – so heisst das Medienpaket der Verbraucherzentrale, das im Rahmen des IN FORM Projekts "Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita" entwickelt wurde.  Der Titel verrät bereits, worum es dabei geht: Ernährungspädagogische Aktionen und Geschichten rund um die Themen Lebensmittel und Ernährung.

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeiten finden Sie im IN FORM Beitrag Kita-Ideen-Box "Krümel und Klecksi"

Dieser Artikel ist Teil folgender Serie:

Serie zur Serie
Schultafel, davor blaue Brotdose, Banane und Apfel

Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Besseres Essen für Kitas und Schulen! Die Vernetzungsstellen in den Bundesländern beraten Verantwortliche, Caterer und Eltern rund um gesunde Mahlzeiten.

Weitere Inhalte zum Thema Gemeinschaftsverpflegung für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche