Wissen

Kongress "Bewegte Kindheit" mit IN FORM

IN FORM, der Nationale Aktionsplan der Bundesregierung, setzt sich seit 2008 dafür ein, dass Menschen in einer gesundheitsförderlichen Umgebung leben können. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei in der Entwicklung von Kindern – zu Hause, in der Familie, in Kitas, Schulen und Sportvereinen.

Graffitti mit Schriftzug #ichbininform
IN FORM beim digitalen Kongress "Bewegte Kindheit 2020", Bild: BMEL/Ereignishaus

Das IN FORM Team stellt Ihnen im Rahmen des digitalen Kongresses "Bewegte Kindheit" ausgewählte Beiträge und Materialien vor, die Fach- und Lehrkräften in Kitas und Schulen sowie Eltern helfen, Kinder in Bewegung zu bringen und sie gesund zu ernähren bzw. zu verpflegen. Noch viel mehr finden Sie auf dem Portal unter www.in-form.de.

Gesund ernährt und gut verpflegt

 

Ernährungsbildung in Schulen

IN FORM unterstützt die praktische Ernährungs- und Verbraucherbildung an Grundschulen und weiterführenden Schulen. Hier eine Auswahl von Programmen für den Unterricht in Grundschulen und weiterführenden Schulen für Kinder und Jugendliche. Zum Beitrag

Ernährungsbildung in der Familie

Um ein gesundheitsförderliches Essverhalten entwickeln zu können, sind zum einen ein kindgerechtes Essensangebot und zum anderen die Bedingungen der Essgestaltung Voraussetzung. Zur Broschüre

Schmecken mit allen Sinnen - Der Feinschmeckerkurs für 4- bis 7-Jährige

Geschmackserlebnisse mit Wasser, Rohkost, Brot und anderen alltäglichen Lebensmitteln sind Kernstück der Feinschmeckerstunden. Zur Broschüre

Frühstück und Zwischenverpflegung

Das Frühstücksangebot der Einrichtung und das von zu Hause sollten im besten Fall aufeinander abgestimmt sein. Zum Beitrag

Nationales Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ)

Das Ziel des NQZ ist es, dass Kinder und Jugendliche in allen Kitas und Schulen in Deutschland gut und gerne essen. Dafür brauchen wir mehr Qualität beim Essen und Trinken in Kita und Schule. Zur Website

Die 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Seit 1956 formuliert die DGE e. V. in 10 Regeln, wie sich Verbraucherinnen und Verbraucher ausgewogen und genussvoll im Alltag ernähren können. Zum Beitrag

Tipps und Rezepte

 

Lecker Schmecker Weltentdecker

Ein internationales Speisenangebot bietet die Chance auf Geschmacksvielfalt durch multikulturelle Einflüsse. Die Broschüre von FitKids liefert Einsteigern eine kleine Sammlung beliebter Gerichte. Zur Broschüre

Frühstücksplan

Mit "Winnis Wurst Brot" oder einem "Bleichgesicht" präsentiert der Plan ernährungsphysiologisch ausgewogene Rezeptideen. Zur Broschüre

Naschen & Knabbern

Der Flyer "Naschen und Knabbern – Maßvoll mit Genuss" gibt Tipps für den Umgang mit Süßigkeiten und zeigt angemessene Naschportionen auf. Zur Broschüre

Empfehlungen und Tipps zur Bewegungsförderung

 

Poster Bewegungsdreieck

Körperliche Aktivität im Alltag und beim Sport fördert eine gesunde Entwicklung. Das Bewegungsdreieck zeigt, welche und wie viel Bewegung Kindern, Jugendlichen & Erwachsenen gut tut. Zum Poster

Bewegung und Sport – Elterninfo

Tägliche Bewegung ist für Kinder und Jugendliche wichtig und sollte auch im Familienleben ein Bestandteil sein. Diese Broschüre enthält alltagsnahe und verständliche Informationen über körperliche Aktivität und Sport. Zur Broschüre

Tut uns gut – Elterninfo

Eltern spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Übergewicht bei Kindern vorzubeugen. Zur Broschüre

Familienratgeber "Ernährung und Bewegung"

Die Broschüre will Familien praktische Handlungshilfen für den Alltag geben und aufzeigen, wie man bereits mit kleinen Veränderungen etwas für seine Gesundheit und die seiner Kinder tun kann. Zur Broschüre

Bewegt im ersten Lebensjahr

Die Broschüre des Modellprojekts "9+12 Gemeinsam gesund in Schwangerschaft und erstem Lebensjahr" enthält Bewegungstipps speziell für das erste Lebensjahr des Kindes. Zur Broschüre

Sport, Spiel und Spaß

 

Lust auf Bewegung durch extravagante Sportarten

Mit Neugier können junge Sportmuffel für mehr Bewegung begeistert werden.  Ein paar Beispiele, die sich bei Groß und Klein bewährt haben, stellen wir Ihnen hier vor. Zum Beitrag

Klettern, Bolzen, Toben!

Eine Umfrage belegt: Kinder bewegen sich in der Freizeit (zu) wenig. Lesen Sie, wie Sie Ihr Kind zu mehr Aktivität motivieren. Zum Beitrag

Familienaufstand! - Alles zählt, nur Sitzen nicht

"Familienaufstand!" ist ein Spiel für die ganze Familie, das Spaß macht und dazu motiviert, öfter mal aufzustehen und mehr Schwung in den Alltag zu bringen! Zum Herunterladen

Sportangebote für Kinder und Jugendliche zu Hause nutzen

Damit einem zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt, sind Bewegung und Sport eine gute Lösung. Für die eigenen vier Wänden gibt es unterschiedliche Angebote. Zum Beitrag

Hintergrund-Infos

 

Bewegung fördert die Entwicklung von Kindern

Bewegung und körperliche Aktivität spielen eine unumstritten wichtige Rolle. Besonders für Kinder: Sie entdecken die Welt in und durch Bewegung. Zum Beitrag

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen vorbeugen

Das Onlineangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert Familien und Fachkräfte. Zum Beitrag

Städte in Bewegung

Mit dieser Broschüre wird auf Grundlage aktueller Fakten und Forschungsergebnisse eine Diskussion über Mobilität, Infrastruktur und Bewegung angestoßen. Zur Broschüre

Menschen in Bewegung bringen

Auf der Grundlage der "Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung" präsentiert die Broschüre überzeugende Argumente, Grafiken und konkrete Tipps für mehr Bewegung. Zur Broschüre

Gesunde Kita für alle!

Wie kann Gesundheitsförderung in Kindertagesstätten systematisch integriert werden? Der Leitfaden "Gesunde Kita für alle!" liefert Hintergrundtexte und eine Anleitung zur Umsetzung. Zur Broschüre

Leitlinien

 

Krabbeln statt sitzen – das empfiehlt die WHO

Erstmals hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Leitlinien zur Bewegung, zum Stillsitzen und zum täglichen Schlafpensum von Kindern unter fünf Jahren herausgegeben. Zum Beitrag

Nationale Empfehlung für Bewegung und Bewegungsförderung

Ziel der Empfehlungen ist es, eine wissenschaftliche Orientierung im Feld der Bewegungsförderung zu bieten. Zum Beitrag

IN FORM Partner und Projekte

 

Die Initiative IN FORM arbeitet mit einem Netzwerk von ganz unterschiedlichen Partnern zusammen, die Projekte zur Bewegungsförderung und zur gesunden Ernährung anbieten. In der Projektdatenbank finden Sie eine Vielzahl von Aktivitäten in Kommunen, auf Länderebene und bundesweit.

Wenn Sie auf der Suche nach erprobten Initiativen rund um Bewegung für Kinder und Jugendliche sind, stöbern Sie einfach dort nach Projekten. Das Filtersystem (Thema, Zielgruppe, Bundesland, Projektart) ermöglicht Ihnen eine gezielte Suche nach geeigneten Vorbildern, die jeweils mit einer Kurzbeschreibung und Kontaktdaten aufgeführt sind.

Hier geht es zur Projektdatenbank

Über IN FORM

Der Nationale Aktionsplan „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ verfolgt das Ziel, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland nachhaltig zu verbessern.

Die Bundesregierung will so erreichen, dass Erwachsene gesünder leben, Kinder gesünder aufwachsen und von einer höheren Lebensqualität und einer gesteigerten Leistungsfähigkeit in Bildung, Beruf und Privatleben profitieren. Bei IN FORM geht es also um weit mehr als um reine Übergewichtsprävention. Es geht um die Förderung eines gesunden Lebensstils mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung in allen Lebenswelten.

Der folgende YouTube-Film stellt Ihnen IN FORM vor: