Wissen

Erfrischend, kreativ, praxisnah

Publikumsmagnet: IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung war auf der didacta 2018 präsent. Hier die Highlights mit vielen Bildern.

Zum Thema ErnährungErnährungsbildung Für die Zielgruppe Allgemein

Frau balaciert einen Fußball auf einem Finger
IN FORM auf der didacta 2018: Fußball-Freestylerin Nina Windmüller begeistert die Besucherinnen und Besucher am Messestand. Bild: Photovision-DH

Deutschlands Bürgerinnen und Bürger wünschen sich in Kita und Schule mehr Ernährungsbildung, die Hand in Hand geht mit einer qualitativ hochwertigen Verpflegung. So fordern laut dem aktuellen Ernährungsreport 89 Prozent der Befragten ein eigenes Schulfach Ernährung und 90 Prozent wünschen sich verbindliche Essensstandards.

Die richtigen Werkzeuge dazu erhielten Lehrkräfte, Erziehende und Cateringverantwortliche auf Europas größter Bildungsmesse. "IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" präsentierte sich vom 20. bis 24. Februar mit eigenem Stand auf der didacta in Hannover.

Dort standen Fachleute zu den Themen Ernährungsbildung, Verpflegung und Bewegung in Schule und Kita für Beratungsgespräche und konkrete Unterstützungsangebote zur Verfügung. Gemeinsam mit dem IN-FORM-Team waren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) vor Ort, die die Besucherinnen und Besucher über die Aktivitäten des BZfE informierten. Am großen Gemeinschaftsstand konnten sie umfangreiche Materialien kostenfrei mitnehmen oder mit Messerabatt bestellen.

Hinweis

Ausschnitt aus der Jahreszeitenuhr mit gezeichneten Figuren, Jahreszeiten etc.

Die Kita-Ideen-Box "Krümel und Klecksi" ist wieder verfügbar. Mehr dazu hier.

Das Programm am IN FORM Messestand

Das abwechslungsreiche IN FORM Programm führte das Publikum durch den (Schul-)Tag. Es startete um 10 Uhr mit einem fitten Frühstück. Täglich ab 11 Uhr wurden Unterrichtsutensilien zur Ernährungsbildung vorgestellt. Anschließend gab es Anreize für mehr Bewegung im Klassenzimmer. Pünktlich zur Mittagszeit um 13 Uhr standen die DGE-Qualitätsstandards für eine ausgewogene Schul- und Kitaverpflegung im Mittelpunkt – mundgerecht präsentiert mit einem kleinen Imbiss von BIOSpitzenkoch Tino Schmidt.

"Ausgezeichnet!" hieß es um 14 Uhr. Vorbildliche Projekte aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Prävention wurden prämiert und erhielten die Auszeichnung "Wir sind IN FORM". Diese kennzeichnet Konzepte, die sich im Sinne der Initiative engagieren und für deren Ziele einsetzen, als wertvollen Bestandteil eines stetig wachsenden Netzwerkes.

Nachmittags stellten sich bei einem gesunden Snack IN FORM Projekte und Partner vor. Dass Reste kein Essen zweiter Klasse sind, bewiesen einfallsreiche Kochideen, die getreu dem Motto "Zu gut für die Tonne!" zum Tagesausklang die Überbleibsel in köstliche Häppchen verwandelten.

Zum Abschluss wurde es noch einmal sportlich: Ab 16:30 Uhr konnten Interessierte angesagte Spiel- und Sportangebote kennenlernen und selber testen. Und wer zwischendurch eine Erfrischung wünschte, war eingeladen, sich auf dem Smoothie-Bike ein Fruchtgetränk zu "erradeln".

"Wir sind IN FORM" - die neuen Projekte im Netzwerk

Klasse in Sport

Durch eine ganzheitliche Förderung von Gesundheit, Inklusion und sozialen Kompetenzen in der Schule fördert das Projekt "Klasse in Sport" einen nachhaltigen aktiven Lebensstil und animiert Kinder bereits in jungen Jahren dazu, sich mit diesen Themen spielerisch zu befassen. Hierfür übergab Dr. Margareta Büning-Fesel, Leiterin Bundeszentrum für Ernährung (BZfE), die IN FORM Partner-Plakette an den neuen Netzwerkpartner Dr. Mathias Bellinghausen, Geschäftsführer von Klasse in Sport e.V. und promovierter Sportwissenschaftler. Mehr dazu in der IN FORM Pressemitteilung vom 20.2.2018 

Ich kann kochen!

Der Nationale Aktionsplan IN FORM hat "Ich kann kochen!" ausgezeichnet. Die gemeinsame Initiative der BARMER und der Sarah Wiener Stiftung wurde für ihr Engagement zur Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern als IN FORM Netzwerkpartner geehrt. Sarah Wiener und Projektleiterin Astrid Funken von der BARMER nahmen die Auszeichnung im Rahmen der Bildungsmesse didacta von Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), entgegen. Alle weiteren Informationen finden Sie in der Pressemitteilung vom 21.2.2018

Klasse2000

Im Rahmen der Bildungsmesse didacta wurde das Projekt „Klasse2000“ offiziell als IN FORM Partner vorgestellt. Das Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule ist ein bundesweites Projekt des „Verein Programm Klasse2000 e.V.“. Die Initiative IN FORM, die den Preis verleiht, wird getragen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und vom Bundesministerium für Gesundheit. Hier können Sie die Pressemitteilung vom 22.2.2018 für weitere Details einsehen.

Initiative ü6 - gesund - essen - lernen

Das gesunde Aufwachsen von Kindern über sechs Jahren steht im Mittelpunkt des Modellprojektes "Initiative ü6 - gesund - essen - lernen" für gesundheitsfördernde Ernährung und Ernährungsbildung in Schulhorten. Ziel der Initiative ist, gemeinsame ausgewogene Mahlzeiten in den Alltag zu integrieren und Schulhorte gesundheitsförderlich zu gestalten. Dafür wurde das Projekt heute auf der Bildungsmesse didacta als Partner von "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" geehrt. Mehr dazu in der Pressemitteilung vom 23.2.2018

KINDER | KOCHEN

"IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" hat das Projekt "KINDER | KOCHEN" des gleichnamigen Vereins auf der Bildungsmesse didacta offiziell als Partner gewürdigt. Das Projekt unter der Schirmherrschaft von Sternekoch Tim Raue vermittelt Schülerinnen und Schülern im Alter von 11 bis 13 Jahren ein Bewusstsein für ausgewogene Ernährung und einen verantwortungsvollen Umgang mit Nahrungsmitteln. Einzelheiten und Ansprechpartner finden Sie in der Pressemitteilung vom 24.2.2018

Hintergrund

IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung verfolgt das Ziel, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland nachhaltig zu verbessern. IN FORM ist Teil des im Frühjahr 2017 gegründeten Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).