Wissen

Die Bio-Brotbox zum Schulstart

Die Aktion geht in die 17.te Runde. Ziel des bundesweiten Netzwerkes ist ein gesundes Frühstück für alle Kinder und das Kennenlernen und Wertschätzen unserer Lebensmittel.

Zum Thema Ernährungsbildung Für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche

2 Laiber verpacktes Brot.
Gesundes Frühstück für alle Schulkinder! Bild: VNS Bremen

Soziales Engagement gefragt

Die Bundesfamilienministern Franziska Giffey übernimmt für die Bio-Brotbox Aktionen 2018 die Schirmherrschaft. Insgesamt werden 75 Aktionen umgesetzt. In ihrem Grußwort dankt die Bundesministerin allen Ehrenamtlichen, den beteiligten Firmen und allen Partnerinnen und Partnern, die sich an den Bio-Brotbox Aktionen beteiligen. Die Bio-Brotbox sei "ein gutes Beispiel für erfolgreiche Eigeninitiative", so die
Bundesministerin.

Tipp

Verschiedene Butterbrote mit Käse und Wurst belegt. Dazu Garnitur aus Schnittlauch, Salatblättern und Gurken.

Leckere Rezeptvorschläge für gesunde Pausenbrote finden Sie hier. Geben Sie dann im Suchfilter das Stichwort Pausenbrote ein.

Vernetzungsstelle Bremen ist mit dabei

Auch in Bremen fand dieses Jahr die Bio-Brotbox Aktion wieder statt. Am 24. August 2018 wurden zum ersten Mal dezentrale Frühstücks-Buffets in verschiedenen Bremer Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf in Schulen organisiert, an denen sich die Kinder selbst bedienen und ihre Brotbox füllen durften. Koordiniert haben die Aktion die Vernetzungstelle Bremen zusammen mit SozialÖkologie e. V. und dem Naturkost Kontor Bremen.

Hinweis

Weitere Aufgaben und Ziele der Vernetzungsstellen Schulverpflegung finden Sie hier.

Ablauf der Bio-Brotbox Aktion

Bei der Bio-Brotbox Aktion wird Erstklässlern zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücksdose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft übergeben. Die Bio-Brotbox Aktionen werden von Städten, Ortschaften, Landkreisen und Regionen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Die Akteure erwerben bei der Informationsstelle die leeren Brotdosen und organisieren dann selbst die Produkte, die Befüllung der Boxen, das Packen und Verteilen sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Konzept des Bio-Brotbox Projektes ist es, dass sich lokale Netzwerke für gesunde Kinderernährung bilden, die möglichst kontinuierlich und nachhaltig Bio-Brotbox Aktionen durchführen.

Informationen

Wie Sie sich beteiligen oder eine Aktion starten können, erhalten Sie unter www.bio-brotbox.de

Die Geschichte zur Bio-Brotbox Aktion

Fast jedes dritte Schulkind in Deutschland geht am Morgen mit leerem Magen aus dem Haus. Auch in der Schule haben die Kinder oft kein Frühstück oder kein geeignetes Frühstück dabei (Pressemitteilung VNS Bremen 23.08.18). Als Grundlage für gutes Lernen und Arbeiten ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit.

Aus diesem Grund initiierte 2002 Burkhardt Sonnenstuhl und Renate Künast, damals Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, die erste Bio-Brotbox Aktion in Berlin. Seither entstand ein bundesweites Netzwerk Ehrenamtlicher, die in ihrer Region eine Bio-Brotbox Aktion zum Schuljahresbeginn durchführen.

Weitere Inhalte zum Thema Ernährungsbildung für die Zielgruppe