Wissen

Fit während der Wechseljahre

Viele Frauen erleben die Wechseljahre mitsamt der körperlichen Veränderungen als einen Neubeginn. Bewegung kann helfen, typische Beschwerden zu lindern und sich wohl zu fühlen.

Zum Thema Bewegung Für die Zielgruppe Ältere

Ältere Frau beim Hanteltraining. Quelle: Shutterstock

Welcher Sport ist der richtige?

Wechseljahre sind eine Zeit der Veränderung. Während der Wechseljahre stellt sich der Hormonhaushalt des weiblichen Körpers um. Die Produktion der weiblichen Geschlechtshormone nimmt ab. Dies macht sich körperlich bemerkbar: Der Zyklus wird unregelmäßig und bleibt schließlich ganz aus. Bei dieser hormonellen Umstellung können verschiedene Begleiterscheinungen auftreten.

Einige Frauen spüren die Symptome der Wechseljahre bereits ab dem 40. Lebensjahr. Andere bemerken erst im Alter von 50 Jahren Veränderungen. Auch die individuellen Beschwerden sind bei jeder Frau verschieden.

Für manche Frauen sind die Wechseljahre wenig beeinträchtigend. Doch kann es auch zu Beschwerden wie Konzentrations- und Schlafstörungen, Hitzewallungen und Gewichtsveränderungen kommen. Durch den sinkenden Östrogenspiegel steigt gleichzeitig das Risiko unter anderem für Knochenschwund (Osteoporose). In dieser wechselhaften Zeit kann regelmäßige Bewegung helfen, das körperliche und psychische Wohlbefinden zu steigern.

Viele der typischen Beschwerden durch möglichen Bluthochdruck oder Arthrose werden durch Muskel- und Ausdauertraining ebenso gemindert wie Hitzewallungen, Herzklopfen und Schweißausbrüche. Schon regelmäßige Spaziergänge oder Radtouren wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus.

Positiver Nebeneffekt: Bewegung steigert die Knochendichte und wirkt Osteoporose entgegen. Wer neu mit Sport beginnen oder sich sportlich stark verausgaben möchte, sollte zur Sicherheit seine Sportgesundheit vom Arzt prüfen lassen.

Die Wechseljahre sind eine Zeit der Veränderung – warum nicht die ein oder andere alte Gewohnheit ablegen und beispielsweise neue Sportarten ausprobieren? Sportvereine und Fitnessstudios bieten meist ein breites Spektrum an Aktivitäten an. Aber auch ein aktiv gestalteter Urlaub kann die Chance bieten, Neues auszuprobieren.

Nordic Walking oder Wandern sind beispielsweise ideale Sportarten, bei denen der Körper an der frischen Luft richtig in Schwung kommt. Das IN FORM Projekt „Let's go – jeder Schritt hält fit“ motiviert dazu, an Gesundheits- und anderen Wanderungen teilzunehmen und das deutsche Wanderabzeichen zu machen. Viele Krankenkassen erkennen das Wanderabzeichen in ihrem Bonusprogramm an.

Weitere Inhalte zum Thema Bewegung für die Zielgruppe