Wissen

Im Alter ins Fitnessstudio?

Bewegung tut gut – in jedem Alter. Als Ort für den sanften (Wieder-) Einstieg eignen sich Fitnessstudios.

Zum Thema Bewegung Für die Zielgruppe Ältere

Älterer Mann beim Kraftsport. Quelle: Shutterstock

Viele Fitnessstudios stellen sich immer mehr auf Sportlerinnen und Sportler jeden Alters ein und bieten so auch spezielle Angebote für Seniorinnen und Senioren. Bei der richtigen Wahl des Fitnessstudios hilft der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB). Er vergibt das Siegel "Sport pro Fitness" an Studios mit qualifiziertem Personal und einem gesundheitlichen Eingangscheck.

Einen ersten Anhaltspunkt über die körperliche Fitness gibt der IN FORM Fitnesstest. Vor Trainingsbeginn empfiehlt es sich, zur Sicherheit mit einem Arzt zu sprechen, um mögliche Risiken abzuklären. Bei bestehenden Vorerkrankungen kann der Arzt ein entsprechend angepasstes Sportprogramm empfehlen.

Ob Gerätetraining, Funktionsgymnastik oder Yoga zum Ausklang – der Einsatz lohnt sich. Gezielte Bewegung kann einem vorzeitigen Muskelabbau im Alter vorbeugen, die Knochen stärken und die Beweglichkeit fördern. Außerdem kann Sport dazu beitragen, mögliches Übergewicht zu reduzieren und so die Gelenke zu entlasten. Dennoch gilt, sich beim Sport beziehungsweise beim (Wieder-) Einstieg nicht zu überlasten. Wer umsichtig und maßvoll trainiert, hat mehr Freude. Und ob im Fitnessstudio oder woanders – gemeinsam macht Sport noch mehr Spaß!