Wissen

IN FORM bei der Bundesregierung in Berlin

Am 25. und 26. August 2018 präsentierte sich IN FORM beim Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Zum Thema Ernährung Bewegung Für die Zielgruppe Allgemein

IN FORM beim Tag der offenen Tür 2018 im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Bild: BLE

Am letzten August-Wochenende erhielten interessierte Bürgerinnen und Bürger auch 2018 wieder einen Einblick in die Arbeit der Bundesregierung. Beim Tag der offenen Tür konnte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr besucht werden. IN FORM war ebenfalls vor Ort im Innenhof des Bundesministeriums. Bei rundum gutem Wetter - nicht zu heiss, nicht zu kalt und abgesehen von einem kleinen Schauer am Samstag auch trocken - begeisterten sich die Besucherinnen und Besucher für die Kombination aus Information, Entertainment und gutem Essen und Trinken.

IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, hat sich "Gesund genießen" auf die Fahne geschrieben. Auf dem Smoothie-Bike konnten die Besucherinnen und Besucher kräftig in die Pedalen treten oder sich an einem der Mini-Workshops mit Theresa Stachelscheid von der IN FORM Geschäftsstelle und Ricarda Holtorf (Deutsche Gesellschaft für Ernährung - DGE) beteiligen. Mit dabei: TV und BioSpitzenkoch Tino Schmidt  – delikate Geschmacksprobe inklusive. Das IN FORM-Team bot außerdem am Stand umfangreiches Informationsmaterial und kompetente Beratung zu den Themen Ernährung und Bewegung an. Beim kniffeligen Glücksrad-Quiz gab es einige Überraschungen und tolle Gewinne .

Ebenso war die Initiative "Zu gut für die Tonne!" des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung vertreten. Hier wurden Interessierte mit Info- und Schulmaterialien versorgt und erhielten praktischen Tipps, wie sich Lebensmittelabfälle reduzieren lassen. Bei dem interaktiven Magnet-Kühlschrank-Spiel konnten große und kleine Lebensmittelretter ihr Wissen um die richtige Lagerung von Lebensmitteln beweisen.

Beim Tag der offenen Tür war auch das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) als Abteilung in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) vor Ort. Das BZfE informiert das Publikum als Kompetenz- und Kommunikationszentrum für Ernährungsfragen in Deutschland rund die Alltagsthemen Essen und Trinken.