Wissen

IN FORM im Job: Fragen und Antworten

Im Folgenden finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Zum Thema Ernährung Bewegung Für die Zielgruppe Berufstätige

PC Tastaur mit Fragezeichen blau markiert.
Bild:VRD/fotolia

Was ist betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und Betreibliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Gesundheitsmanagement ist ein systematisches Vorgehen, welches darauf abzielt die arbeitsbedingten Belastungen der Beschäftigten zu reduzieren und die individuellen und kollektiven Gesundheitsressourcen zu stärken. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist ein vielseitiger und ganzheitlicher Ansatz der Personal- und Organisationsentwicklung. Je nach Problemlage und Zielsetzung lassen sich folgende Handlungsfelder auf Verhaltens- und Organisationsebene benennen:

  • Organisationskultur und Arbeitsgestaltung
  • Individuelle Gesundheitsförderung
  • Arbeitsumfeld und Arbeitsmittel
  • Personalentwicklung

Dabei stellt die individuelle Betriebliche Gesundheitsförderung also eines der vier Handlungsfelder des betrieblichen Gesundheitsmanagements dar.

Was habe ich als Arbeitgeber von der Einführung von BGF in meinem Unternehmen?

Die Basis für ein leistungsstarkes, innovatives und zukunftsfähiges Unternehmen sind gesunde und motivierte Mitarbeiter. Sie in ihrer Gesundheit und in ihren Kompetenzen zu fördern ist eine lohnende Investition, besonders in Zeiten des demografischen Wandels. In einer Liste von Argumenten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben wir zusammengestellt, welche Vorteile sich durch die Einführung Betrieblicher Gesundheitsförderung für die Unternehmen sowie für die Beschäftigten ergeben.

Warum engagiert sich IN FORM in der betrieblichen Gesundheitsförderung?

Mit der IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung möchte die Bundesregierung Unternehmen und Beschäftigte unterstützen, für eine gesunde Ernährung und eine bewegungsförderliche Umgebung in ihrem Betrieb zu sorgen. Denn gesunde leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter stellen die Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen dar und zahlen sich durch mehr Lebensqualität, geringere Fehlzeiten und ein gutes Arbeitsklima aus.

Was bietet IN FORM im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung?

IN FORM bietet nützliche Informationen und praktische Tipps, mit denen es leichter wird, mehr Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren und sich ausgewogen zu ernähren. Dabei richtet sich IN FORM im Job an Arbeitgeber und weitere Verantwortliche für den Bereich BGF, an Großkonzerne, mittelständische Betriebe und den familiären Handwerkerbetrieb. Aber auch Arbeitnehmer finden ausreichend Möglichkeiten sich zu informieren.

Die Serie „IN FORM im Job“ dient als Wegweiser, was bei der Einführung zu beachten ist und welche Ansprechpartner Ihnen unterstützend zur Seite stehen. In unserer Rubrik Materialien finden Sie auch als BGF-Profi interessante Informationen und Aktionsideen rund um die Themen Ernährung und Bewegung. Die Zusammenstellung unserer Good Practice Beispiele und IN FORM Projekte geben Anregungen, wie Ernährungs- und Bewegungsmaßnahmen in der Praxis aussehen und wie diese konkret umgesetzt werden können. Zusätzliche Informationen liefern Links zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung.

Was kann unsere Kantine zur BGF beitragen?

Die Kantine spielt für viele Beschäftige eine bedeutende Rolle und sollte somit in die Umsetzung von BGF einbezogen werden. Das IN FORM Projekt „JOB&FIT – Mit Genuss zum Erfolg!“ steht für eine gesundheitsfördernde Verpflegung am Arbeitsplatz. Das gilt sowohl für Betriebsrestaurants als auch Berufstätige, welche sich selbst verpflegen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen rund um das Thema. Auf Basis des Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung wurde im Rahmen dieses Projektes beispielsweise eine Checkliste zur Betriebsverpflegung erarbeitet. Sie dient als erstes eigenverantwortliches Kontrollinstrument des Verpflegungsangebots.

Wie kann ich Betriebssport in meinem Unternehmen einführen?

Informationen und Unterstützung zur Einführung von Betriebssport erhalten Sie auf der Seite www.betriebssport.net. Vertraut im sportlichen Umgang mit Unternehmen und Mitarbeitern, kann der Betriebssportverband Akzeptanz und organisatorisches Know-How bereitstellen.

Wie kann ich als Arbeitnehmer meinen Chef überzeugen sich im Bereich der BGF zu engagieren?

In der Liste mit Argumenten haben wir zusammengestellt, welche Vorteile sich durch die Einführung Betrieblicher Gesundheitsförderung für die Unternehmen sowie für die Beschäftigten ergeben. Die Einführung von BGF ist nicht so schwierig, wie oft angenommen.

Was kostet die Einführung von BGF?

Die Kosten zur Ein- und Fortführung von BGF-Maßnahmen können nicht pauschal berechnet werden. Sie richten sich nach den jeweiligen Gegebenheiten und sind so individuell wie jedes Unternehmen es ist. Steuerlich werden Sie unterstützt: Maßnahmen des Arbeitgebers zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind bis zu 500 Euro pro Beschäftigtem steuerfrei.

Was kann ich als Arbeitgeber tun, um meinen Mitarbeitern eine gesündere Ernährung und mehr Bewegung am Arbeitsplatz zu ermöglichen?

In unserer Serie „IN FORM im Job” geben wir Ihnen viele Anregungen und Hilfestellungen wie Sie sich als Arbeitgeber für die Ernährung und Bewegung Ihrer Mitarbeiter einsetzen können. Die Zusammenstellung unserer Good Practice Beispiele und IN FORM Projekte geben Anregungen, wie Ernährungs- und Bewegungsmaßnahmen in der Praxis aussehen und wie diese konkret umgesetzt werden können. Probieren Sie es aus und bewegen Sie Ihre Mitarbeiter.

Dieser Artikel ist Teil folgender Serie:

Serie zur Serie

IN FORM im Job

Gesundes Essen in der Kantine und tolle Ideen für den Betriebssport – IN FORM liefert Unternehmen Tipps und Beispiele für die Betriebliche Gesundheitsförderung.